SAP Jobsuche bei DV-Treff


Suchen
Dodo21
  • Dodo21
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor ein Jahr
Hallo zusammen,

ich habe in Bezug auf die Stücklisten in SAP leider folgendes Verständnisproblem (und nein Google, Glossar, Hilfe zur Anwendung, F1, Youtube, und der Mann im Mond konnte mir leider nicht weiterhelfen 🤔; lasse mich aber gerne eines besseren belehren)

Ein oder mehrere Materialien können zu einer Stückliste gehören. Eine Stückliste kann wiederum aus einer oder mehreren Stücklisten bestehen.

Die Stücklisten werden in der STKO bzw. STPO (Positionen einer Stückliste) hinterlegt. Die Zuordnung Material-Stückliste erfolgt in der MAST bzw. Feld Komponente der STPO.

Um alle Ebenen zu durchlaufen/auszugeben heißt es MAST-->STPO-->MAST etc.

In der STPO gibt es weiterhin das Feld "Knoten Position". Was ein eigentlicher Knoten in einer Stücklisten-Baumdarstellung ist, ist klar, aber welche Bedeutung hat das Feld hier? Ebenso ist das Feld Zähler mir vollkommend unklar.

Weiterhin werden mir für ein Hauptprodukt mehrere Einträge in der STPO ausgegeben, bei denen die Komponente leer ist, sich die Einträge in Spalte Knoten Position und Zählerunterscheiden (erwartet habe ich maximal einen Eintrag) ??

Weiterhin gibt es noch das Feld gültig ab (soweit bekannt und sollte sich wie in den anderen Tabellen verhalten), wie erkenn ich aber den aktuell gültigen Eintrag und somit die aktuell gültige Stückliste, da kein Feld mit "gültig bis " existiert.

Für eine Erklärung/ Tpip oder wenigstens einen Link, der mir den technischen Aufbau der Stückliste in SAP näherbringt, wäre ich sehr dankbar.

wreichelt
vor ein Jahr
Hallo,

du benötigst noch die Tabelle STAS .

Wenn eine Stücklistenposition mit Änderungsdienst geändert wird, dann

bekommt sie eine zeitliche "Beschränkung" der Gültigkeit (aus dem

Gültigkeitsdatum der Änderungsnummer), und eine Nachfolgeposition wird

angelegt.

Die Nachfolgeposition erkennst du daran, das im Feld Vorgängerknoten

die Knotennummer der Vorgängerposition auftaucht. Leider

gibt es keinen Eintrag für den Nachfolger. Meinem Kenntnisstand nach wird

eine Position nur zeitlich begrenzt, wenn sie durch eine Änderungsnummer

geändert wird. Positionen mit einem kleineren gültig-bis Datum als heute

sind heute natürlich auch nicht mehr gültig.....

Gruß Wolfgang

Dodo21
  • Dodo21
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor ein Jahr
Hallo Wolfgang,

erst einmal vielen Dank für deinen Hinweis.

Das heißt jetzt folgendes für Das Beispiel: (Tabelle STPO) Im Eintrag mit Knoten 128 ist Vorgängerknoten 58 eingetragen. Damit ist der Eintrag in der Zeile mit Knotennummer 58 nicht mehr gültig und darf für die Auswertung der aktuellen Stückliste nicht mehr herangezogen werden, wenn das Gültigkeitsdatum auf heute oder vor dem heutigen Tag liegt.

Weiterhin bedeutet das für eine Auswertung:

Ich nehme aus der STPO alle Einträge bei denen Gültig ab <= aktuelles Datum (Das Feld Gültig ab und Änderungsnummer ist sowohl in der STAS als auch STPO und kongruent) und lösche alle Zeilen bei denen Vorgängerknoten = Knotennummer der Stücklistenposition jeweils einer Stücklistennummer, damit habe ich doch alle aktuell gültigen Komponenten. Anschließend über die MATS die weiteren Stücklisten mit derselben Einschränkung?

wreichelt
vor ein Jahr
Hallo,

es gibt einen Funktionsbaustein „cs_bom_expl_mat_v2“ der das alles perfekt auflöst.

Über eine eigen gestrickte Lösung bin ich nie zu einem vernünftigen Ergebnis gekommen

Gruß Wolfgang

Dodo21
  • Dodo21
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor ein Jahr
Hm, das wäre die schlechteste aller Lösungen, da kein Zugriff direkt auf die Daten per ABAP erfolgt, sondern über Umwege und direkt auf die Tabellen.

Und passt das geschilderten Beispiel (für mein Verständnis)?

wreichelt
vor ein Jahr
Hallo,

ein Versuch ist es sicher Wert.

Gruß Wolfgang

radioman
vor ein Jahr
Zitat von: Dodo21 

Hm, das wäre die schlechteste aller Lösungen, da kein Zugriff direkt auf die Daten per ABAP erfolgt, sondern über Umwege und direkt auf die Tabellen

Wie wär's denn, den Funktionsbaustein als Webservice zu veröffentlichen?

Dodo21
  • Dodo21
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor ein Jahr
Zitat von: radioman 

Zitat von: Dodo21 

Hm, das wäre die schlechteste aller Lösungen, da kein Zugriff direkt auf die Daten per ABAP erfolgt, sondern über Umwege und direkt auf die Tabellen

Wie wär's denn, den Funktionsbaustein als Webservice zu veröffentlichen?

@radioman: Wie meinst Du das? Magst Du das ein bisschen ausführen?

Kops_2000
vor 3 Monate
@Dodo21

Hallo,

bist du letztendlich auf eine Lösung gekommen. Ich setze mich nämlich schon seit längerer Zeit mit der selben Problematik auseinander! :(

Dodo21
  • Dodo21
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor 15 Tage
Nein überhaupt nicht. Falls noch jemand eine Lösung oder Tip hat, würde ich mich wirklich freuen 😀