• 30 User online von 18,593 Mitgliedern
  • 49,570 Beiträge zu 13,583 Themen
  • 30 User online von 18,593 Mitgliedern
  • 49,570 Beiträge zu 13,583 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline SanduhrAnzeigeProgramm  
#1 Geschrieben : Montag, 2. Januar 2017 12:04:56(UTC)
SanduhrAnzeigeProgramm

Beiträge: 436
Hallo zusammen,

irgendwie schreibt die SAP manchmal CPE wird nur genutzt um Börsennotierungen für Preise heranzuziehen, manchmal es sei eine völlig eigene Preisfindungswelt!?

Meine erste Frage, was ist der Unterschied den KURS einfach in die "normale" Preisfindung mit einzubeziehen?

Die erste Frage führt auch schon zur zwieiten Frage.
Laut SAP ist bei Konditionen / Konditionsarten die als CPE fungieren (Rechenregel Q), die "normale" Preisfindung nicht aktiv und alles läuft über CPE Formeln (die wiederrum Terme, Regeln, Routinen enthalten).
Also eine eigene Preisfindungswelt in sich oder verstehe ich das falsch.

Kann mir jemand Praxisbeispiele nennen die zeigen warum man CPE einsetzt und wie?
Die Beispiele der SAP könnte ich genauso gut ohne CPE machen, die finde ich wenig endeutig!?

Über regen Austausch würde ich mich sehr freuen.

Gruß

SanduhrAnzeigeProgramm

Bearbeitet vom Benutzer Montag, 2. Januar 2017 12:06:20(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -