ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Shoq  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 3. August 2022 07:44:25(UTC)
Shoq

Beiträge: 2
Germany
Wohnort: Fulda
Guten Morgen,
wir sind aktuell dabei unsere Prozesse im SAP zu überdenken.
Jetzt stehe ich vor folgender Herausforderung:

Wir möchten für den Wareneingang unseres Rohmaterials die interne Chargenvergabe nutzen um jede eingebuchte Position welche auf Fertigungsaufträge entnommen werden, rückverfolgen zu können.

Gibt es eine Möglichkeit die Prüflossteuerung so zu customizen, dass ich mit dem Wareneingang auf einen Lieferplan und eines Lieferscheins zwar mehrere Chargen für EINE SAP Nummer einbuche, allerdings nur EIN Prüflos erzeugt wird. Aktuell erhalte ich pro Charge ein Prüflos.

Ich noch keine Lösung gefunden.Confused
Evtl. gibt es eine Möglichkeit dass pro Materialbeleg nur ein Prüflos angelegt wird? Dann könnte ich mehrere Positionen mit einer Buchung durchführen und hätte nur ein Los.

Vielen Dank schon mal!BigGrin

Gruß
Daniel
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline Crc  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 3. August 2022 16:50:18(UTC)
Crc

Beiträge: 9
Germany
Hallo,

meines Erachtens geht das nicht. Die Prüflosnummer ist (zumindest bei uns) ein Schlüsselfeld des Prüflossatzes (QALS-PRUEFLOS) und somit mandantenseitig eineindeutig. In dieser Tabelle wird auch die bei der Chargenfindung gebildete eindeutige Charge hinterlegt (QALS-CHARG).
Ergo kann es nur ein Prüflos mit einer Charge geben, jedoch mehrere Prüflose zur Charge. Letzteres steuert die Prüfloszusammenfassung (Prüfartmerkmal "Steuerung Loserzeugung"), deren Auswahl festcodiert ist und keine Möglichkeit vorsieht, die Charge bei der Prüfloszusammenfassung zu ignorieren.
Es zieht sich rekursiv weiter zur Qualitätsmeldung (QMEL-QMNUM = Schlüsselfeld), dafür müsste im Prüfart-Customizing "Eine Meldung pro Prüflos" deaktiviert sein (was gleichzeitig je fehlerhaften Prüflosvorgang und -merkmal eine Meldung bedeutet).

Die Stichprobenberechnung wird einmalig bei Prüfloseröffnung ausgeführt.

Da wäre noch die Sache mit dem Programmcode und Dynpros, da ist nichts auf Mehrfachchargen zum Prüflos ausgelegt.


MfG

Ralf

Bearbeitet vom Benutzer Donnerstag, 4. August 2022 10:59:34(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Offline Shoq  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 4. August 2022 04:43:19(UTC)
Shoq

Beiträge: 2
Germany
Wohnort: Fulda
Guten Morgen Ralf,

danke für deine ausführliche Erklärung.
Ich war auch schon halb am Verzweifeln und habe alles mögliche probiert.
Was ist noch testen werde ist die Skipfunktion.
Mein Plan ist, über die Dynamisierungsregel, die Skipfunktion so zu steuern dass wir jeden Tag skippen und nur das erste Prüflos einer neuen Lieferung abarbeiten und alle weiteren des Tages skippen.

Mal sehen ob das klappt.

Gruß
Daniel Zehe
Offline Crc  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 4. August 2022 11:45:20(UTC)
Crc

Beiträge: 9
Germany
Hallo Daniel,

bei der Verwendung von Dynamisierungsregeln sollte man ggf. das Dynamisierungskriterium der Prüflosherkunft, welchen die prüfloseröffnende Prüfart zugeordnet ist, beachten (QCC0 → Qualitätsprüfung → Prüfloseröffnung → Prüflosherkunft pflegen...). Wollt ihr unabhängig vom Lieferanten ein Prüflos am Tag, wäre dies Kriterium 001 (Material). Das ist dann aber für alle Prüflose aus den zugeordneten Prüfarten geltend.
Eine Alternative dazu wäre die manuelle Vergabe passender Dynamisierungsregeln eines auf Merkmalsebene dynamisierten Prüfplanes. Dadurch kann man ungewollte Dynamisierungskriterien (Lieferant, Hersteller) in der Stichprobenkonfiguration abwählen. Voraussetzung dafür ist aber ein aktives Prüfartmerkmal "Prüfen mit Plan" sowie gepflegte Prüfpläne.

Des Weiteren wäre da noch der Zeitpunkt der Qualitätslagenfortschreibung, festzulegen in der Dynamisierungsregel. Was und wie sie bedeuten, sagt dir der F1-Hilfstext.

Ansatzpunkt zur kundenspezifischen Prüfloseröffnung wäre Erweiterung QAAT0001.


MfG

Ralf

Bearbeitet vom Benutzer Donnerstag, 4. August 2022 12:12:00(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -