Karriere bei Rheinmetall
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline SAP-WM  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 22. Januar 2020 12:23:23(UTC)
SAP-WM

Beiträge: 21
Wohnort: HH
Hallo zusammen,

wir haben alte Bestände aus dem Jahre 2000(verschiedene Materialnummern und verschiedene Werke mit jeweils auch verschiedene Chargen).

SAP zeigt nur die Gesamtmenge (pro Materialnummer und Werk) und nicht die Menge pro Charge. Diese Bestände erscheinen im MB52.

Alles laut den InventurAbteilung endgültig gelöscht werden und dürchen nicht mehr in SAP vorkommen.

Kennt jeman so eine "harte" Methode, wie man dieses Ziel erreichen kann.

Vielen Dank im Voraus und frohes Schaffen.

Beste Grüße,
Danke und Gruß,
Moulay
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline SAP-WM  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 13. Februar 2020 11:43:31(UTC)
SAP-WM

Beiträge: 21
Wohnort: HH
Zitat von: SAP-WM Gehe zum zitierten Beitrag
Hallo zusammen,

wir haben alte Bestände aus dem Jahre 2000(verschiedene Materialnummern und verschiedene Werke mit jeweils auch verschiedene Chargen).

SAP zeigt nur die Gesamtmenge (pro Materialnummer und Werk) und nicht die Menge pro Charge. Diese Bestände erscheinen im MB52.

Alles laut den InventurAbteilung endgültig gelöscht werden und dürchen nicht mehr in SAP vorkommen.

Kennt jeman so eine "harte" Methode, wie man dieses Ziel erreichen kann.

Vielen Dank im Voraus und frohes Schaffen.

Hat jemand eine Idee, wie man dieses Problem lösen kann.?

Beste Grüße,
Danke und Gruß,
Moulay
Offline SAP-WM  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 13. Februar 2020 11:44:49(UTC)
SAP-WM

Beiträge: 21
Wohnort: HH
hallo zusammen,

es wäre nett, wenn jemand hierzu was schreiben könnte.
Der FAchbereich bräuchte schnellstmöglich eine Lösung.

Besten Dank im Voraus :)
Danke und Gruß,
Moulay
Offline Nordwolf  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 13. Februar 2020 11:53:31(UTC)
Nordwolf

Beiträge: 440
Germany
Wohnort: Miriquidi
Hallo,

eine "harte" Methode kenne ich nicht. Wir haben das in Einzelfällen so gelöst, dass es aus dem Transit in den regulären Bestand gebucht und von dort anschließend verschrottet oder per Inventurdifferenz ausgebucht wurde.

Dazu jeweils ein kleines Dokument mit allen betroffenen Buchungen angefertigt und die Maßnahme begründet. Das hat sich das Controlling dann für den Fall abgeheftet, falls die Wirtschaftsprüfer nachfragen. Denn dann hat man den Grund der Maßnahme i.d.R. wieder vergessen :-)

Gruß, Nordwolf
Offline SAP-WM  
#5 Geschrieben : Freitag, 14. Februar 2020 07:08:55(UTC)
SAP-WM

Beiträge: 21
Wohnort: HH
Hallo Nordwolf,
würde dieses Vorgehen auch für Bestände aus dem Jahre 2005?
Confused
Danke und Gruß,
Moulay
Offline Nordwolf  
#6 Geschrieben : Freitag, 14. Februar 2020 07:46:04(UTC)
Nordwolf

Beiträge: 440
Germany
Wohnort: Miriquidi
Bei uns waren die "Leichen" zwei, drei Jahre alt.
Solange das Material nicht gesperrt ist oder so, sollte das technisch auf jeden Fall gehen. Aber vorher mal mit dem Controlling reden, sind ja Wertflüsse hinter solchen Buchungen!

Gruß, Nordwolf
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -