ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Vivil  
#1 Geschrieben : Montag, 17. Januar 2022 13:10:11(UTC)
Vivil

Beiträge: 1
Germany
Wohnort: Hannover
Hallo,

ich benötige Unterstützung bei folgendem Problem:

Ich habe einen ehemaligen Mitarbeiter, welcher einen Versorgungsbezug erhält.
Dieser Mitarbeiter ist Anfang Januar 2022 verstorben.

Seinen Versorgungsbezug für Januar 2022 hat er schon bekommen, da die Abrechnung bereits Ende Dezember 2021 durchgeführt wurde.

Diesen Versorgungsbezug für Januar 2022 soll der ehemalige Mitarbeiter auch behalten. Wenn ich ihn aber an seinem Todestag austreten lasse, will mein System allerdings immer eine Rückrechnung auslösen und den grössten Teil seines Versorgungsbezuges zurückrechnen.

Wie kann ich verhindern, dass diese Rückrechnung ausgelöst wird?

Ich habe bereits im IT 3 probiert, die persönlich tiefste Rückrechnung auf 31.01.2022 zu setzen, was aber auslöst, dass eine neue Abrechnung verhindert wird.

In diesem Fall bin ich mir nicht sicher, ob dann der Austritt richtig erfasst wird, bzgl. DEÜV und Steuer.

Vielen Dank für die Unterstützung.

vivil
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline havanna  
#2 Geschrieben : Freitag, 3. Juni 2022 19:23:09(UTC)
havanna

Beiträge: 47
Mann
Germany
Wohnort: Bodensee

Ich hatte die Tage auch ein Thema mit der Rückrechnung und bin dabei über die Reports RPCLSTB2 und RPCLSTB1 gestossen (Cluster1 und Cluster2).
Ich meine in der Dokumentation eines der Reports so etwas gelesen zu haben wie du beschreibst. Du kannst ja mal einen Blick darauf werfen...

Ciao Thomas
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -