• 26 User online von 18,396 Mitgliedern
  • 48,937 Beiträge zu 13,381 Themen
  • 26 User online von 18,396 Mitgliedern
  • 48,937 Beiträge zu 13,381 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline McNamara  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 11. Januar 2017 10:03:54(UTC)
McNamara

Beiträge: 6
Mann
Hallo Experten

Habe folgendes Problem:

Wir haben ein Material mit Lohnbeistellbestand. Die Komponente ist ein Material mit Serialnummernpflicht.

Nachdem das Trägermaterial Prüfrelevant ist, soll es auch bei Beschädigungen rückgeliefert werden.

Jetzt möchte ich über die Prüflosabwicklung, Verwendungsentscheid etc das Material ausbuchen.

Da wir WM im Einsatz haben, gibt es aber leider ein Problem mit der Komponente

Die Rücklieferung die wir anlegen und durch einen TA kommissioniert wird bezieht sich nur auf das Trägermaterial.

Beim buchen des WA kommt folgende Meldung

Es besteht Serialnummernpflicht, daher muß die Anzahl der Serialnummern gleich der Anzahl der Serialnummern im Materialbeleg sein.

Sie können den Vorgang nur buchen, wenn Sie zuvor die korrekte Anzahl Serialnummern erfaßt haben.


Das Hauptmaterial ist aber nicht serialnummernpflichtig, nur die Beistellkomponente. Ich kann also keine Serialnummer eingeben obwohl eine verlangt wird.

Bin am verzweifeln.

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -