Karriere bei Rheinmetall
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Schluchti  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 25. März 2020 14:51:08(UTC)
Schluchti

Beiträge: 34
Mann
Austria
Hi!

Wir zerbrechen uns gerade mit unserem Berater gemeinsam den Kopf, wie wir folgendes Szenario in ein Beziehungswissen bekommen... Vl. kennt ja jemand von euch eine Lösung dafür :)

Sachverhalt:
Wir haben innerhalb der Maximalstückliste zu einem KMAT mehrere Dummy BG ... oft ist das Beziehungswissen direkt auf der Dummy BG, manchmal jedoch (und die machen uns Probleme) ist das Beziehungswissen auf den Einzelteilen der Baugruppe...

Soweit so gut - unser Problem:
Es kann passieren dass ein Auftrag kommt, welcher aus dieser Dummy BG kein einziges Material benötigt - Daher findet das Beziehungswissen natürlich auch nichts zum Einfügen...
Und hier ist dann das Problem - Da die Dummy BG sich auflösen möchte, aber nicht kann rennt das ganze in einen Fehler...

Aus dem Grund wäre meine Idee, die Dummybaugruppe mit einem Beziehungswissen ausstatten das heißt (In Mundart)
"Wenn aus meiner Stückliste nichts benötigt wird, füge mich nicht ein"

Nur scheint es so ein Beziehungswissen nicht zu geben (Ist schon ziemlich erweitert und unser Berater gibt auch zu jetzt kein Beziehungswissen Profi zu sein.... Daher frag ich mal bei den Profis hier nach ;) )

Vielleicht hat ja jemand eine Idee für mich :)

LG und danke schon vorab
Schluchti
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline Saute  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 25. März 2020 15:02:33(UTC)
Saute

Beiträge: 1,233
Mann
Hallo Schluchti,
eine solche Syntax kenne ich auch nicht, aber ich würde an der Dummy-Baugruppe ein Beziehungswissen einfügen, das auf alle Merkmale, die Komponenten ansteuern könnten, mit NICHT abfragt, also z.B. NICHT TEIL1 = 'JA' UND ... wobei TEIL1 = 'JA'das Beziehungswissen sein müsste das an dem ersten Einzelteil hängt.
So müssten dann in einer Auswahlbedingung alle Bedingungen der Unterkomponenten abgefragt werden.
Gruß Saute
Gruppenleiter Organisation
Anwendungsbetreuer PP / PM / PDM / VC / G.I.B DC
SAP ECC 6.0 EHP8
Offline hochlebediesap  
#3 Geschrieben : Mittwoch, 25. März 2020 15:33:30(UTC)
hochlebediesap

Beiträge: 255
Hallo,

wäre es nicht möglich das BZW immer auf den STKL Kopf zu nehmen und dann mit einer kleinen Prozedur dann den Wert runter schreiben z.B.:

000010 *Wertübernahme
000020 $self.ANZAHLWE = $root.ANZAHLWE
000030 if specified $root.ANZAHLWE,
......

du musst aber dann dem STL Kopf alle Klassen der UPOS zuordnen. So müsste das eigentlich doch gehen.

Grüße
Stephan

Bearbeitet vom Benutzer Mittwoch, 25. März 2020 15:34:23(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Offline Saute  
#4 Geschrieben : Mittwoch, 25. März 2020 16:30:52(UTC)
Saute

Beiträge: 1,233
Mann
Zitat von: hochlebediesap Gehe zum zitierten Beitrag
Hallo,

wäre es nicht möglich das BZW immer auf den STKL Kopf zu nehmen und dann mit einer kleinen Prozedur dann den Wert runter schreiben z.B.:

000010 *Wertübernahme
000020 $self.ANZAHLWE = $root.ANZAHLWE
000030 if specified $root.ANZAHLWE,
......

du musst aber dann dem STL Kopf alle Klassen der UPOS zuordnen. So müsste das eigentlich doch gehen.

Grüße
Stephan


Das Problem wird sein, dass die Stücklistenauflösung einen Fehler wirft, wenn keine Relevante Position in der Dummy-Stückliste gewählt wird.
In der SekBed Weitergabe brauchst du keine Vererbungs-Prozeduren, das macht der MRP selber.
Gruppenleiter Organisation
Anwendungsbetreuer PP / PM / PDM / VC / G.I.B DC
SAP ECC 6.0 EHP8
Offline Martin Preiß  
#5 Geschrieben : Donnerstag, 26. März 2020 07:20:29(UTC)
Martin Preiß

Beiträge: 27
Mann
Germany
pragmatisch einfach eine Textposition ohne Bez.Wissen in die Dummy-SL setzen, so dass die Dummy-Aufl. immer eine Pos. findet? Wird dann zwar ggf. auf Fertlpapieren gedruckt, aber das sollte ja nicht zu sehr schmerzen. Vielleicht kann man sogar sinnvolle Kurztexte zum Dummy hinterlegen, sonst halt "Dummy-Text" o.ä.
Viele Grüße, Martin Preiß

PREISS CONSULTING
SAP Beratung und Entwicklung

http://www.facebook.com/PREISSconsulting


Offline Schluchti  
#6 Geschrieben : Donnerstag, 2. April 2020 08:54:24(UTC)
Schluchti

Beiträge: 34
Mann
Austria
Hi!

Erstmal Danke für die Tipps - Leider will mir das Mehrfachzitat nicht gelingen - daher werde ich mit @eurem Benutzer jeweils antworten (Von oben nach unten):


@Saute: Das wäre mir auch schon eingefallen, allerdings sind unsere Stücklisten sehr variabel und ändern sich laufen - Daher wäre hier das Risiko, einmal darauf zu vergessen, oder sonst was sehr hoch....Der Weg wäre denkbar, aber für uns leider keine Option.

@hochlebediesap/@Saute: Korrekt - Leere Dummy läuft in den Fehler.

@PreissM: Auch daran hab ich schon gedacht und wird wohl auch darauf hinaus laufen, wenn es sonst nichts gibt...Nur find ich diese Lösung einfach extrem hässlich... Mir wäre eine sauberere Variante lieber gewesen :) (Arbeiten mit extrem vielen Dummy Baugruppen in einer Maximalstückliste.... Da stehen dann zig "unnötige" Textpositionen später im FAUF.


Nochmal danke - und gesund bleiben :)
LG
Schluchti
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -