SAP Jobsuche bei DV-Treff


Suchen
exberliner
vor 16 Tage
Update: habe herausgefunden, dass wir viel negativen WIP haben und der Eintrag dafür in der OKG8 fehlt.

Also das fehlende Konto war nicht das Problem. Die technischen Kostenarten wurde mit Kostenartenkategorie 21 statt 31 angelegt. Aber das scheint nicht wirklich zu stören. Wir haben versucht, die Kategorie auf 31 zu ändern, aber es geht nicht. Da gibt es einen Hinweis dazu, des besagt, dass die Buchungskreisdaten nicht vorhanden sein dürfen, wir bekommen sie aber nicht raus, auch nicht mit dem Löschprogramm, weil die Kostenarten in sehr vielen Buchungskreisen angelegt sind, die auch schon auf den Status Produktiv gesetzt sind.

Workaround wäre neue Konten anzulegen und in den OKGx-Transaktionen damit die alten Kostenarten zu ersetzen. Da aber schon eine WIP-Abrechnung gelaufen ist und die KOstenarten in der COSB und COSBD vorkommen, gibt das vielleicht Probleme bei der nächsten WIP-Kalkulation, oder?

Wegen OKP1. Wann macht man das üblicherweise? Am einfachsten wäre es, die gesamte Vorperiode nach der COPA-Umlage zu schließen.

**

Hallo Zusammen,

wir haben bei der 1. WIP-Kalkulation im neuen System eine Fehlermeldung bekommen, weil ein technisches Konto nicht angelegt war. Das hat der Controller aber nicht gecheckt, und hat anschließend die Abrechnung ausgeführt. Es wurde dann kein WIP verbucht. Jetzt haben wir das fehlende technische Konto angelegt, und nochmal WIP und die Abrechnung laufen lassen. SAP hat aber nur sehr wenig WIP gebucht. Ich hätte erwartet, dass dann der ganze WIP gebucht wird.

Kann das sein, dass sich SAP trotzdem den WIP gemerkt hat, und deswegen nicht neu kalkuliert/abrechnet?

Kennt jemand das Thema? Was wäre das richtige vorgehen, in so einem Fall bzw. beim ersten Monatsabschluss in einem neuen System? Klar, erstmal die WIP-Kalkulation im Test im Vordergrund laufen lassen und die Fehlermeldungen checken. Wenn da keine Fehler mehr sind, dann Echtlauf im Hintergrund.

Jetzt fehlt aber die Zeit, und der WIP Betrag wurde manuell gebucht. Die Aufträge aus dem Mai sollten im Juni geliefert sein. D.h. wir können die manuelle WIP-Buchung wieder stornieren, und alles sollte passen. Oder?

Danke für jeden Hinweis!

Exberliner