Karriere bei Brose
  • 10 User online von 18,792 Mitgliedern
  • 50,177 Beiträge zu 13,784 Themen
  • 10 User online von 18,792 Mitgliedern
  • 50,177 Beiträge zu 13,784 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline mac2016  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 7. Dezember 2016 16:35:52(UTC)
mac2016

Beiträge: 2
Germany
Wohnort: Frankfurt
Hallo Leute,

ich mache demnächste Zertifikate im Bereich SAP Berater. was schlägt Ihr mir hier vor? SAP ERP ECC 6.0 oder SAP HANA und welche Module? Ich bin Diplom Informatiker und würde im Bereich FI/CO gehen aber offen gesagt vom Buchhaltung oder Finanzen habe ich Null ahnung.

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline HeikoS  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 8. Dezember 2016 15:01:55(UTC)
HeikoS

Beiträge: 168
Zitat von: mac2016 Gehe zum zitierten Beitrag
Hallo Leute,
Ich bin Diplom Informatiker und würde im Bereich FI/CO gehen aber offen gesagt vom Buchhaltung oder Finanzen habe ich Null ahnung.



... dann Finger weg von SAP FI/CO !!!

=> besser Basis-Administration ?!?
Offline Ronny  
#3 Geschrieben : Dienstag, 20. Dezember 2016 20:00:47(UTC)
Ronny

Beiträge: 59
Mann
Wohnort: Havelland
Hallo mac2016,

was bedeutet "Ich mache demnächst SAP Zertifikate im Bereich SAP Berater"?

Bist Du schon dabei - dann hast Du dich ja offensichtlich schon entschieden.
Wenn Du planst eine Zertifizierung als SAP Berater zu absolvieren, dann hängt es von Deinen Vorlieben ab.
Als Diplom Informatiker hast Du sicherlich auch für bestimmte Bereiche der IT eine Vorliebe bzw. Abneigung entwickelt.

Mein Vorschlag: Informiere dich über die möglichen Berater Zertifizierungen. Schau Dir die Inhalte und entscheide dich dann.
Wenn Du keine Buchhaltung magst oder kannst, ist FI/ CO eine denkbar schlechte Wahl.

Als Informatiker würde ich Dir die Basis Administration und/oder die Entwicklung empfehlen. Die "betriebswirtschaftlichen" Themen (HR, MM, SD etc.) setzen natürlich ein gewissen Maß an betriebswirtschaftlichem KnowHow voraus.

Gruß Ronny
Auch wenn man spät auf einen Beitrag antwortet, Hauptsache man antwortet.
Offline SAP-Tussi  
#4 Geschrieben : Dienstag, 7. Februar 2017 13:47:05(UTC)
SAP-Tussi

Beiträge: 383
Frau
Germany
Grundsätzlich wird es bis 2025 SAP ECC 6.0 mit EHP und HANA parallel geben.

Empfehlung wäre, wenn du in die Zukunft denkst und was machen willst, was gesucht wird: HANA - mit Basisausrichtung, oder z.B. dann noch zusätzlich mit Programmierung FIORI, Mobility etc. Das wird händeringend gesucht, weil so langsam die ersten Umstellungen erfolgen. Toll wäre es, wenn man sich sowohl mit ECC 6.0 und HANA auskennt.

Finger weg von FI/CO, wenn keine Ausbildung vorhanden ist.
Das kann nur gründlich schief gehen.
Stammdaten steuern Prozesse. Schlechte Stammdaten = schlechte Prozesse, gute Stammdaten = gute Prozesse.
Offline calavera71  
#5 Geschrieben : Sonntag, 20. August 2017 18:51:44(UTC)
calavera71

Beiträge: 2
Germany
Hallo Leute,

welche Basis-Module würdet Ihr einem Anfänger empfehlen?
MM/SD ?
FI/CO ?
BI ?
ABAP ?
....?

Offline calavera71  
#6 Geschrieben : Montag, 21. August 2017 11:17:04(UTC)
calavera71

Beiträge: 2
Germany
Habe mich jetzt einbisschen informiert.
Ich würde gerne MM/SD machen.

Meine Frage: wenn ich nach 6 Monaten mit MM/SD fertig bin, welches Modul sollte ich danach machen? Im Trend sind grade BI und Data Mining.

Was haltet Ihr davon?
Ist es wahrscheinlich bei der Agentur eine weitere Schulung rauszukitzeln?
Offline Ronny  
#7 Geschrieben : Freitag, 25. August 2017 10:10:25(UTC)
Ronny

Beiträge: 59
Mann
Wohnort: Havelland
Hallo an alle, welche ein SAP Modul suchen oder eine Empfehlung haben wollen.

Es gibt mittlerweile einige Beiträge zum Thema: "Welches Modul ist sinnvoll?"
Wenn ich diese dann lese, muss ich oftmals mit der Stirn runzeln.
Denn ich verstehe die Frage nicht, vielmehr vermute ich, das ihr die Frage selbst nicht versteht.

Was erwartet ihr denn für eine Antwort? - "Nimm BI, das ist gerade gefragt!" oder etwa: "Mach bloß nicht FI, das braucht kein Schwein!"

Meine Empfehlung grundsätzlich: Informiert euch über die einzelnen Module. Was beinhalten Sie? Wo finden Sie Verwendung? Wie sehen die Zukunftsperspektiven aus?

Und am aller-aller-aller-allerwichtigsten, fragt euch selbst was ihr wollt und könnt.
Wenn ihr absolut keinen Plan vom Programmieren habt und auch nicht mit einer Programmiersprache umgehen könnt, dann ist ABAP eine schlechte Wahl.
Wer sich mit der Thematik FI nicht anfreunden kann - so wie ich - sollte kein FI/CO machen.

@ calavera71:
Du hast dich über MM/SD informiert. Das ist gut.
Offensichtlich aber nicht richtig. Wir reden hier von 2 SAP Modulen aus dem Bereich der Logistik.
Was willst Du damit, wenn Du nach der Ausbildung direkt ein anderes Modul lernen möchtest?
Die Arbeit in den Modulen ist tagesfüllend. Wenn Du die Ausbildung im Bereich MM/SD anstrebst, dann hast Du hoffentlich ein Ziel - nämlich eine Funktion in einem Unternehmen wie z.B. Einkäufer, Verkäufer, Lagerist, Berater etc. Ich gehe davon aus, das Du dich am Arbeitsmarkt umgesehen und festgestellt hast, das Dir für deinen Wunschberuf die Qualifikation SAP MM/SD fehlt. Erlange durch die Schulung die Qualifikation und versuche in Deinem Wunschberuf Fuß zu fassen.

Wir sprechen hier von einer Ausbildungsdauer von 6 Monaten. Das bedeutet, das Thema ist sehr komplex. Ich spreche da als SAP Trainer mit jahrelanger Erfahrung.

@ all:
Wenn ihr hier die "Fachleute" fragt, welches Modul gerade "Sinn" macht, dann erwartet ihr von uns Marktprognosen. Die könnt ihr euch selbst besorgen. Dafür gibt es Zeitungen und das Internet.

Lernt das, was euch Spaß macht. Sagt euch: Ja, das kann ich mir vorstellen, die nächsten Jahre jeden Tag zu tun. Informiert euch über die Berufsbilder. Was macht ein SAP Berater inhouse und freiberuflich? Wie sieht die Arbeit eines Vertriebsassistenten oder eines Personalreferenten aus?

***********

Sollten meine Worte hart klingen so war das nicht meine Absicht. Aber eine gewisse Schärfe in meinen Worten war die volle Absicht.

Beste Grüße

Ronny
Auch wenn man spät auf einen Beitrag antwortet, Hauptsache man antwortet.
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Ähnliche Themen
Weiterbildung, welches Modul ist aktuell sinnvoll??? (SAP Schulungen)
von starter81 03.06.2014 06:47:16(UTC)
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -