SAP Jobsuche bei DV-Treff


Suchen
Bamoni
  • Bamoni
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor 15 Jahre

Hallo Zusammen,

Ich habe ein Artikel "X" Konfiguriert, die STL explodiert richtig bei Cs order, nun möchte ich zu eine Information als material anlegen und zur Stückliste zu zufügen.

Frage: wie kann ich dieses Info. als mat. anlegen, dass es einfach keine Auswirkungen auf dem business process hat. (No impact of sales and FI and Warehouse).

Ex: STL "X"

pos10: c1

Pos20: c2

pos30: c3

Wunsch ---> pos40: "please call me "

"please call me " sollte als mat. angelegt werden ohne Lagerbestand und...

Für jede Hilfe bin ich sehr sehr dankbar.

 

 

 

Kaya
  • Kaya
  • SAP Forum - Profi
vor 15 Jahre
hast du es schon mit einer Textposition in der Stückliste probiert?
APO / PP / Variantenkonfiguration
MrBarkeeper
vor 15 Jahre

Hallo Bamoni;

über die CU51 kannst du zum Beispiel eine Textposition in die Stückliste einfügen.

Gruß

MrBarkeeper

Bamoni
  • Bamoni
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor 15 Jahre

Vielen dank für eure schnelle Antwort:

ich gebe mein besseres Beispiel:

Konfi. Material: PC

STL muss "5" sein.

Die STL mit  Klassen (200) sieht so aus:

  1. HDD type "K"      und char. values (80 Gb,100 Gb,..)
  2. RAm Type "K"    und char. values (80 Gb,100 Gb,..)
  3. Software type "K" und char. values (sw1, sw2,..).

sw1, sw2 sind keine physikalische artikel, die im Lager vorhanden sind, da sind einfach software auf dem Server, die abhängig von der Konfiguration auf dem PC installiert werden sollen.

Business process behind:  1- Der Kunde sieht im Auftrag, die SW als Position ----> bedeutet die SW ist installiert worden ist.,

2- Für die fertigung ist es eine Hinweis, dass diese SW installiert werden soll.

Mein Problem: wie kann ich ein SW1 als neue Artikel anlegen, der soll keine Auswirkungen haben, ich meine, keinen Lagerbestand, keine Wert, kein EK_Preis, Sales Preis..

Vielen dank noch einmal

MrBarkeeper
vor 15 Jahre

Schau doch mal nach, ob es eine geeignete Materialart dafür gibt. Eventuell lohnt sich auch die Erstellung einer eigenen Materialart über das Customizing.

Ansonsten kannst du das Material auch als "nicht disporelevant" im Materialstamm markieren. Dann hat es keine Auswirkungen auf Bestände etc.

Bamoni
  • Bamoni
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor 15 Jahre

Hallo Zusammen,

Herzlichen Dank für eure Hilfe.

ich habe die Lösung gefunden, der Artikel sollte:

  •  mit Materialart NLAG,
  • Tabcard: Grunddaten ----> allg. Postypengr.: "NORM",
  • Tabcard: Verkaufsorganisation 2 ------> allg. Postypengr.: "NORM  und Positionstypengroupe NLAG",

angelegt werden.

Mit dieser Einstellung wird der Artikel mit einer Position auf dem Lieferschein ohne Auswirkungen auf dem Business Process.

Vielen Dank MrBarkeeper