Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline SAP_05091987  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 4. November 2020 07:54:10(UTC)
SAP_05091987

Beiträge: 26
Germany
Wohnort: Seedorf
Hallo Coummunity,

habt ihr Erfahrungen mit Schulungen / Fortbildungen zum SAP Key User?
Wenn ja, was könnt ihr empfehlen oder von was ratet ihr ab?

Bitte um Info, dnake.

Grüße
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Online Nordwolf  
#2 Geschrieben : Freitag, 6. November 2020 08:16:50(UTC)
Nordwolf

Beiträge: 515
Germany
Wohnort: Miriquidi
Hallo,

ich würde dir die Schulungen von der SAP selber empfehlen. Es gibt hier in jedem Modul verschiedene "Tiefen" - von der Grundlagenschulung über spezielle Prozesse bis zum Customizing / Weiterentwicklung. Dein benötigtes Level müsstest du selber einschätzen. Einen Überblick findest du hier: https://training.sap.com/content/schulungskatalog

Was ich aus persönlicher Erfahrung nicht empfehlen kann, sind Schulungen von Drittanbietern (wobei ich hier natürlich nicht für alle sprechen kann und auch nicht will). Aber wenn eine thematisch ähnliche Schulung nur ein Drittel von dem bei SAP kostet, kannst du davon ausgehen, dass du auch nur ein Drittel des relevanten Inhalts oder der benötigten Qualität bekommst.

Gruß, Nordwolf
Offline professor  
#3 Geschrieben : Montag, 9. November 2020 16:04:33(UTC)
professor

Beiträge: 547
Das kann man so nicht sagen.

Espresso Tutorials zum Beispiel bietet Blended Learnings an, die zwar nur ein Drittel kosten, aber inhaltlich teilweise mehr bieten als SAP selber.

Aufpassen muss man eher bei den geförderten Weiterbildungen, da dauert eine Schulung doppelt bis drei Mal so lange und ist auf Leute ohne jegliche Vorkenntnisse zugeschnitten.

Und aktuell kriegst Du die erstklassige Berater / Trainer exklusiv für Dich zu einem Preis unterhalb des Tagespreises einer SAP-Schulung.
Offline unkelbach  
#4 Geschrieben : Montag, 9. November 2020 19:46:32(UTC)
unkelbach

Beiträge: 153
Germany
Wohnort: Hessen
Ergänzend zur Aussage von Professor (und der ebenfalls guten Erfahrungen bzgl. Blended Learning von Espresso Tutorials zu unterschiedlichen Modulen) bieten auch viele Beratungshäuser angepasste Schulungen vor Ort an, die dann auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Die Frage ist an dieser Stelle, welche Anforderungen an die Key User gestellt werden. Dieses betrifft sowohl welche Module bearbeitet werden sollen und wie die Zuständigkeiten im Unternehmen geregelt sind.

Teilweise können Keyuser für einzelne Teilkomponenten verantwortlich sind und in anderen Bereichen für den gesamten Betrieb der Basis und der einzelnen Module.

Allgemein ist hier eine Orientierung an den Schulungskatalog der SAP (siehe Beitrag von Nordwolf) sicherlich nicht verkehrt auch um hier die eigenen Vorstellungen und angebotene Themen mit abzudecken.

Für eine InHouse Schulung ist hier, meiner Meinung nach, im Vorfeld wichtig genau festzuhalten, was im Einzelnen erwartet wird um dieses dann mit Schulungsanbietende abzustimmen.

Die Schulungsangebote dürften vergleichbar unterschiedlich sein, wie die Rollen von Keyusern in Unternehmen. Interessant, da vergleichbar, sind hier sicherlich Zertifikate und Schulungsangebote der SAP, da diese einen entsprechenden standardisierten Inhalt haben... die Frage ist nur, ob dieser Inhalt dann auch auf das eigene Umfeld wiederum passt und welche Erwartungen mit der Schulung verknüpft sind.
Offline 157  
#5 Geschrieben : Dienstag, 10. November 2020 05:34:18(UTC)
157

Beiträge: 386
Hallo SAP_05091987,

ein ganz anderer Aspekt ist, die Wertschätzung der zu schulenden Key-User.

Wir haben mal eine super Schulung genau auf die Anwender im Unternehmen mit viel Aufwand durch ein externes Beratungshaus auf dem eigenen System aufbauen lassen. Das hat den internen Mitarbeitern viel Zeit gekostet ...
Die Personalabteilung hat für Getränke und Snacks gesorgt...

Das Ergebnis im Fragebogen war niederschmettern. Unteranderem wurde bemängelt, das die Schulung nichts mit den täglichen Aufgaben/Daten zu tun hätte -> Schulung auf dem eigenem System.

Danach wurden einige Mitarbeiter zur externen Schulung geschickt mit Flug und Hotel. Diese Schulung war nach dem Fragebogen viel näher an der täglichen Aufgaben, obwohl diese auf IDES durchgeführt wurden.

Ich würde, wenn das Geld vorhanden ist, die Key-User direkt zur SAP schicken, allein unter dem Gesichtpunkt, der "Wertschätzung".
Gruss 157
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -