Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline fawn  
#1 Geschrieben : Montag, 4. Juni 2018 11:21:56(UTC)
fawn

Beiträge: 17
Hallo Forum,

Situation: Rückstand deutlich größer als die hinterlegte WBZ

Frage dazu: wie behandelt man am Besten die Lieferterminänderungen, die automatisch ins System fließen?
a) Frozen Zone erweitern auf die derzeitige Liefersituation (z.B. Anlage ist für 12 Wochen ausgelastet, dann Frozen Zone auf 12 Wochen setzen)? Dann Stop-Meldungen prüfen und einteilen.
b) WBZ eher nicht erweitern, weil grundsätzlich genug Kapazität da wäre, wenn denn die Rückstände nicht wären?

Grüße
fawn

Bearbeitet vom Benutzer Dienstag, 5. Juni 2018 02:20:19(UTC)  | Grund: Vereinfachung

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline El Matador  
#2 Geschrieben : Montag, 18. Juni 2018 05:10:46(UTC)
El Matador

Beiträge: 73
Mann
Germany
Wohnort: Saarbrücken
Hallo fawn,

mir scheint, dass ihr dem typischen Trugschluss unterliegt, den auch wir schon in Projekten in unserer Firma erlebt haben:
Die WBZ sei realistisch, nur die Rückstände belegen alle Kapazität, falls ihr diese abbauen wollt.
Ihr solltet mal genau euer Auftragsannahmeverhalten im Vertrieb analysieren und dann im nächsten Schritt die Verfügbarkeitsprüfung checken. Ihr bestätigt Aufträge sicherlich gegen "unendliche" Kapazität, das bricht einem natürlich das Genick.
Ich vermute, dass die Wiederbeschaffungszeiten viel zu gering sind und euere Lieferanten bereits kaum noch hinterher sind.
In diesem Fall hilft nur noch ein Annahmestop und tatsächliche Abarbeitung des Rückstands mit einhergehender Anpassung der WBZ...
Das Phänomen gab es bei uns, dass angeblich geringe WBZ zur Bestätigung jeglicher Termine führen.
Es ist also eher ein strategisches Problem.

Gruß
Matador
thanks 1 Benutzer dankte El Matador für diesen Nützlichen Beitrag.
fawn am 16.07.2018(UTC)
Offline fawn  
#3 Geschrieben : Montag, 16. Juli 2018 07:48:40(UTC)
fawn

Beiträge: 17
Hallo Matador,

vielen Dank für Deine Antwort!

Stimmt, so kam der Rückstand wohl zustande und wird derzeit auch eher weiter so aufgebaut - man teilt in den Zeitraum ein, in der Kapazitäten nicht vorhanden sind.

grüße
fawn
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -