Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline PeterMeet  
#1 Geschrieben : Sonntag, 9. Mai 2021 07:00:52(UTC)
PeterMeet

Beiträge: 5
Guten Tag,

Was, in ein paar wenigen Worten, ist der urtümliche Zweck des Stücklistenstatus?

Und, am Lebensende des Produktes, wäre es genügend, den Status auf 99 zu setzen? Oder ist es nötig/empfohlen, zuerst die Positionen mit einem "Gültig-Bis" Datum z.B. 'heute' zu setzen und dann den Status auf 99?

In z.B. cs15 und cs03 wird der Stücklistenstatus 99 nicht beachtet - es wird alles gelistet, was offensichtlich SAP-Standard ist. Was ist der Zweck deses Verhaltens?

Vielen Dank für Eure Expertise.

Peter
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline wreichelt  
#2 Geschrieben : Sonntag, 9. Mai 2021 09:05:59(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,432
Hallo Peter,

ist der Status 99 ein Status von Euch ?
im Standard gibt es:
01 Aktiv
02 inaktiv
03 aktiv mit Historienpflicht

Es kann schon sinnvoll sein , während der Erstellung der Stüli den Status auf 02 inaktiv zu setzen
und erst nach Fertigstellung dann auf 01 aktiv.

Im Standard wird 'Gültig bis' immer auf 31.12.9999 gesetzt

Gruß Wolfgang
Offline PeterMeet  
#3 Geschrieben : Sonntag, 9. Mai 2021 13:34:29(UTC)
PeterMeet

Beiträge: 5
Hallo alle, hallo Wolfgang

Sorry - "gesperrt" resp. "inaktiv" sollte es heissen, nicht 99...

Es geht nicht darum, wie damit bei Erstellung und aktivem Leben umgegangen wird, sondern konkret beim resp. nach dem Lebensende.

Soll da nur der Kopfstatus auf "inaktiv" gesetzt werden - und das reicht?
Oder soll 'sauber aufgeräumt' werden? Also alle Unterteile resp. Positionen über alle Stücklistenstufen erhalten ein "Ende-Datum", also 'Gültig-bis'= "heute". Dann den Kopfstatus aller (Unter-)Stücklisten auf 'inaktiv'und dann fertig.

Ggf. noch das Lösch-KZ setzen, damit nach einem späteren Archivieren diese Stücklisten nicht mehr im System verbleiben.

Vielen Dank - Gruss, Peter
Offline wreichelt  
#4 Geschrieben : Sonntag, 9. Mai 2021 14:15:54(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,432
Hallo,

ich würde für alle Stücklistenpostionen ein ´gültig bis setzen, den Kopfstatus würde ich belassen.

Gruß Wolfgang
Offline PeterMeet  
#5 Geschrieben : Sonntag, 9. Mai 2021 17:58:02(UTC)
PeterMeet

Beiträge: 5
Vielen Dank, Wolfgang

Nur - weshalb? Ich bin auch dieser Meinung - aber ich habe Gegenwind von nicht operativ tätigen Regelnmachern. Denen müsste ich irgendwie eine 'offizielle' Empfehlung, Handhabung etc. vorlegen können - Best Practice würden die das nennen...

Alles in SAP löst m.W. immer alle Kopfstatus mit auf - cs15, cs03. Daher bin auch ich überzeugt, das Gültig-bis muss gesetzt werden. Der Kopf kann dann was auch immer sein.

Gibt es etwas von SAP? Oder von einer 'Professorenkompetenz' an einer Ausbildungsstätte? Literatur?

Gruss Peter
Offline wreichelt  
#6 Geschrieben : Sonntag, 9. Mai 2021 20:13:11(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,432
Hallo Peter,

ich bin mir nicht sicher ob es genau das geben wird was du suchst.
Jedes Unternehmen wird/kann das unterschiedlich sehen.

Nur warum soll die Stückliste inaktiv gesetzt werden ? So das Material nicht mehr disponiert werden , dann würde
ich da den Status auf ND setzen.

Was für Hintergründe habt ihr ?

Gruß Wolfgang
Offline PeterMeet  
#7 Geschrieben : Montag, 10. Mai 2021 06:57:14(UTC)
PeterMeet

Beiträge: 5
Hallo Wolfgang

Nun, am Lebensende kann man ja einfach eben den Kopf inaktiv setzen und das Material selber auf ND und sperren. Nur werden dann bei allen Verwendungsfragen, Änderungen etc. , die ein hier verwendetes Material betreffen, eben auch auf dieses nicht mehr geführte Material und seine Stückliste angewendet. Also eine Schraube x erscheint in cs15 eben auch in dieser nicht mehr interessanten, inaktiven Stückliste eines gesperrten Materiales als aktive Verwendung.

Es geht im Wesentlichen und das Aufräumen - raus mit Altem, nur Aktuelles ist nötig. So jedenfalls die Absicht. Nur die Wege dahin sind unklar.

Gruss, Peter
Offline wreichelt  
#8 Geschrieben : Montag, 10. Mai 2021 11:36:45(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,432
Hallo Peter,

über die Transaktion SARA kann ja festgestellt werden welche Objekte archiviert werden können,
welche Voraussetzungen dafür notwendig sind und auch wie ein mögliche Reihenfolge ist.

https://help.sap.com/doc...44ce10000000a174cb4.html

Laut der Beschreibung reicht das Löschkennzeichen aus

Vielleicht ist das ein Ansatz für euch

Gruß Wolfgang

Bearbeitet vom Benutzer Montag, 10. Mai 2021 11:53:02(UTC)  | Grund: Ergänzung

Offline PeterMeet  
#9 Geschrieben : Donnerstag, 13. Mai 2021 09:54:27(UTC)
PeterMeet

Beiträge: 5
Hallo Wolfgang

Danke für die Gedanken.

Es geht weniger um das Archivieren jetzt.
Die Frage ist vielmehr: Sollen die verwendeten Materialien in den Zeilen mit Gültig-bis 'entfernt' werden? Und soll dann der Kopf auf 'inaktiv' gesetzt werden?

Oder soll nur das eine oder andere gemacht werden - und weshalb?

Und wie soll damit umgegangen werden, dass bei aktiven Zeilenverwendeungen in inaktiven Stücklisten diese eigentlich toten Verwendungen in cs03 und cs15 weiterhin angezeigt werden?

Oder kurz: Was ist best practice im Umgang mit Stücklisten an deren Lebensende? Und weshalb.

Vielleicht gibt es ja so etwas - bei deeeer Verbreitung von SAP sollte diese Frage eigentlich einen Sturm von Antworten auslösen können :-)

Peter sagt Danke
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -