SAP Jobsuche bei DV-Treff


Suchen
rainerauslb
vor 14 Jahre
Hallo,

ich bin NEU hier im Forum.

Gestern hatte ich meinen Arbeitstag No.3 beim neuen Arbeitgeber.

Mein Job....: die Gesamtverantwortung für die Buchhaltung und somit für die Abläufe in den SAP Modulen FI,MM,SD CO

Ich hatte zwar in der Vergangenheit schon öfters mit SAP zu tun, aber einiges ist mir doch fremd bzw. unbekannt.

Wer kennt schon alle Bereiche in SAP :-))

Nächste Woche geht es grob um das Thema Buchungen in FI einspielen.

Begriffe wie: UPLOAD, Mappen abspielen, Batchinput ... wurden dazu bereits genannt.

Bisher habe ich den Großteil der Buchungen durch manuelle Erfassungen in das SAP-System gebracht.

Egal ob über das Hauptbuch oder die Nebenbücher Debitor bzw. Kreditor.

Mappen abspielen????? Das war doch der monatliche AFA-Lauf in der Anlagenbuchhaltung???

Um dann ab Montag nicht ganz so blöd dazustehen, möchte ich mich auf diese Themen vorbereiten.

Daher meine Frage an das Forum:

Kann mir jemand, mit einfachen Worten mitteilen, worum es bei den Prozessen UPLOAD, Mappen einspielen, Batchinput, Buchungen aus EXCEL, ...geht??

Wo finde ich hierzu Infomaterial wenn ich zuhause bin und deshalb keinen SAP-Zugang habe???

Sind das ganz "normale" Prozesse, Abläufe im SAP-FI-Standard oder müssen diese Abläufe erst im IMG eingestellt/vorbereitet werden.??

Wo werden diese Abläufe in SAP gestartet?????

Hat jemand hilfreiche Links zu diesen Themen???

Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Tipps.

Grüße vom Erbsenzähler

Rainer

susann
vor 14 Jahre
Hallo rainerauslb,

glückwunsch zur neuen stelle. Das geht ja hammerhart los! Zuerst mal SAP von zuhause aus, du kannst in IDES.

Auf der Seite von www.consolut.net/en/s/ides/ides-access.html
kannst du dich  anmelden.

Zuerst musst du dich als neuer Benutzer anmelden und deine Emailadresse (privat) angeben. Dann bekommst du zwei Mails, eines zur Bestätigung, eine zweite mit deinem künftigen Benutzernamen. Danach kannst du täglich ein Passwort beantragen über

www.ides-consolut.eu/user


Das bekommst es sofort an deine Emailadresse zugesandt. Praktische Sache, du kannst in IDES sehr viel ansehen, allerdings nicht ausprobieren. Trotzdem hilft es viel.

 Weiter kann ich dir die SAP-Bibliothek empfehlen, ich springe immer direkt auf:

http://help.sap.com/saphelp_erp60_sp/helpdata/de/80/ea89395eb58c4f9d0c3e837cf0909d/frameset.htm

da finde ich die Übersicht besser, die erweiterte Suche benutze ich dazu. Zum Batch-Input usw. kann ich nicht sofort weiterhelfen.

Ich benutze sie, wenn ich die angelegten Dauerbuchungen (für sie habe ich eine Mappe angelegt mit "Mappe halten") auslöse.

 

Schick mir doch mal deine Email-Adresse zu. Ich habe mir immer exakte Anleitungen gemacht, vielleicht hilft dir das weiter, so wie es gerade klingt, kannst du das brauchen, oder?

 

Frohes Schaffen und melde dich,

Susann



CO (und MM, etwas IS-H)

RELEASE: ERP 6.0

Branche: Gesundheitswesen u.a.

co-consult
vor 14 Jahre
Hallo Rainer aus Leidersbach (oder Leidensbach?),

darf ich mal doof fragen, was du in der Vergangenheit - also vor deinem neuen Arbeitgeber - in Sachen Buchhaltung gemacht hast? Bist du denn beim neuen Arbeitgeber zum ungünstigen Zeitpunkt gerade über den Flur gelaufen, nämlich als ein Gesamtverantwortlicher für die Buchhaltung gesucht wurde? Der alte Arbeitgeber war wohl um einiges kleiner, denn andernfalls schafft man das doch kaum, den Großteil der Buchungen im SAP manuell zu erfassen, oder sehe ich das falsch?

Gibt es denn da keine erfahrenen Kollegen, die die Abläufe (ich nehme an, vor allem die des Monatsabschlusses) kennen? Also es fallen ja BTCI-Mappen nicht gerade mal so vom Himmel. Sollst du die denn nur abspielen, die durch irgendwelche (Standard- oder eigenwntwickelte) Programm bereits erstellt werden oder erwartet man, dass du mal schnell eure Verarbeitung optimierst, indem du selbst Programme entwickelst, die BTCI-Mappen erstellen?

Zum Umgang mit Mappen solltest du was in der SAP-Help finden. Upload und Buchungen aus Excel müsstest du genauer beschreiben. Es gibt sicherlich in den Rechnungswesenmodulen die eine oder andere Stelle, wo man Daten aus Excel (bzw. einer auf Excel basierenden txt-Datei) hochlädt zur Verbuchung. Es könnte natürlich auch gemeint sein, dass man in Excel ein Schatten-ERP führt (weil man SAP nicht traut, ja, das habe ich alles schon erlebt!) und diverse (FI-)Buchungen per copy & paste füttert.

Wie gesagt, du müsstest schon konkretisieren, welche Buchungen bei euch mit welcher Technik bedient werden sollen. Gibt es denn keinen Abschlussplan, aus dem das alles hervor geht?
Viele Grüße

Ulrich

pushover
vor 14 Jahre

Hallo Rainer,

wie Uli bereits geschrieben hat, ist es nicht ganz ohne, was Dich da erwartet. Zumal wenn Du als Neuling im SAP Bereich FI/CO unterwegs bist. Es gibt natürlich die verschiedensten Möglichkeiten, wie man im SAP buchen kann. Ich stimme mich immer mit dem Fachbereich ab, welche Anforderungen bestehen. Ebenso versuche ich den Mitarbeitern im Fachbereich die Arbeit weitestgehend zu erleichtern. Als Beispiel für die Transaktion FB01 habe ich ein Programm geschrieben, welches aus einer Exceltabelle eine Batchinputmappe erzeugt, welche nur noch abgespielt werden muss. Diese wird z.B. verwendet für monatlich wiederkehrende Massenbuchungen. Hier wird in Excel nur der Betrag geändert und los gehts im SAP. Geht leider nicht bzw. nur bedingt für Enjoy-Transaktionen.

Nachfolgend noch einige Hinweise bzw. Links für Deine Fragen. Bezüglich Excelupload gibt es, wie Uli bereits geschrieben, die verschiedensten Anwendungen. Ich habe mal als Beispiel die Planung im CO Dir als Link gegeben. Wie gesagt in der SAP-Hilfe findest Du eigentlich alles was Du benötigst.

Batchinput/Mappen abspielen:

 

 

Excel nach FI (Beispiel aus CO-Planung)

 

 

bzw.

 

 

==> Search Documentation ==> Datenübernahme mit Microsoft® Excel

 

 

Gruß und angenehmes (stöbern in der SAP-Hilfe) Wochenende

pushover


SAP ECC60

Anwendungsbetreuer FI/CO

rainerauslb
vor 14 Jahre
Hallo,

wow wieder eine Woche um.

Befinde mich noch immer in der Phase, die Prozesse aus FI SD MM zu "durchleuchten".

Danke für die Unterstützung, die vielen Tipps und ebenfalls die guten Wünsche zu meinem neuen Job.

Na, über den Flur gelaufen bin ich nicht unbedingt, um den Zuschlag als Leiter Buchhaltung zu erhalten.

Ich bin seit 1990 als freier Mitarbeiter in Sachen FIBU unterwegs....egal welches Buchungssystem im Einsatz ist.

Seit 2001 auch in Sachen SAP, allerdings erst nach einer längeren Ausbildung zum SAP-FI-Berater.

Mit diesen Kenntnissen erhielt ich auch Aufträge zur Unterstützung in SAP-FI.

Mein Schwerpunkt ist und bleibt die Buchhaltung im lfd. Geschäft zu unterstützen oder wie bei dem jetzigen Auftrag zu leiten.

Bis 30.6.2009 macht diesen Job noch das bisherige FIBU-Team, danach wechselt die kpl. Mannschaft in eine neue Gesellschaft über.

Meine Aufgabe ist es, ab 1. Juli 2009 mit einem neuen Team die FIBU durchzuführen.

Probleme sind reichlich vorhanden.....ich hoffe die Lösung wird mir und meinem Team gelingen ...... ich hoffe daher auf gute Tipps, Unterstützung aus diesem Forum.

Liebe Grüße sendet

Rainer

co-consult
vor 14 Jahre
Hallo Rainer,

nur damit ich es richtig verstehe: Du bist seit 2001 in Sachen SAP-FI unterwegs und bis dato nocht nicht mit Batch-Input-Verarbeitung in Kontakt gekommen?


Viele Grüße

Ulrich

rainerauslb
vor 14 Jahre
Hallo Uli,

dad isse korrekte.....

Abgesehen von Mappen abspielen wie z.B. um den afa-Lauf im Anlagervermögen mtl. auszulösen.

Die SAP-FI-Ausbildung war für mich das Sprungbrett um SAP-Aufträge zu erhalten, die Zeit 1990-2001 war ohne jegliche SAP-Berührung...:-))

Ich bin nicht nur in Sachen SAP-FI unterwegs, sondern auch ganz allgemein wenn Probleme im Finanzbereich bestehen......es gibt ja auch Betriebe welche mit einer anderen Software ihr Rechnungswesen abarbeiten,,,,,, z.B. Sage-KHK, Lexware, SYSKA oder Agenda, DATEV, SIMBA ORACLE etc...... und diese hatte ich ebenfalls betreut.

Warum fragst DU??? Ist das so ungewöhnlich ???? Aus diesem Grunde habe ich ja gefragt um darin "etwas" schlauer zu werden......:-((

Lieben Gruß sendet Rainer