SAP Jobsuche bei DV-Treff


Suchen
AldoRaine
vor 9 Monate
Hallo,

zum Verständnis habe ich folgende Aussagen / Fragen zusammengefasst und würde um einen kurzen Kommentar bitten, ob korrekt bzw. Antwort zu den Fragen.

Es geht lediglich darum, ein gewisses Verständnis zu bekommen.

Hier die Punkte:

Ein View enthält Datenelemente aus einer oder mehrerer Tabellen und dient lediglich der Anzeige/Auflistung von Daten daraus.

Eine Pflegeview enthält ebenfalls Datenelemente aus einer oder mehrerer Tabellen und dient der Pflege/Zuordnung von Daten daraus.

Ein Pflegeview hat meistens den Sinn, dass die darin enthaltenen Einträge/Zuordnungen an irgendeinen operativen Prozess gebunden sind bzw. ein operativer Prozess an Bedingungen, die die Pflegeview-Tabelle enthält, geknüpft ist.

Views und Pflegeviews werden mit der Transaktion SE11 erstellt.

Ist ein Pflegeview auch gleichzeitig auch ein View oder muss es für jeden Pflegview immer auch einen separaten View geben, auf dem der Pflegeview basiert?

Views und Pflegeviews werden mit der Transaktion SM30 aufgerufen. Ist die SE16 dafür ebenfalls nutzbar? Wenn ja, was ist der Unterschied?

Für Views und Pflegeviews kann auch eine eigenständige Transaktion mittels der SE93 erstellt werden, sodass nicht über die SM30 gegangen werden muss.

Die SM30 kann zu Customizing-Tabellen anzeigen, welche Customizing-Aktivitäten einer Tabelle (z. B. T184) zugeordnet sind - über Button "Customizing".

Kann die SM30 auch ganz normal die Einträge der T184 anzeigen - analog zur SE16?

Was ist der Unterschied oder was sind die Möglichkeiten in der SM30, wenn ich die jeweilige Pflegeview zu einer Customizing-Tabelle dort eingebe (z. B. V_T184)?

Das waren die Punkte/Fragen. Danke vorab.

Förderer

waltersen
vor 9 Monate
Hallo,

1.) Ein View enthält Datenelemente aus einer oder mehrerer Tabellen und dient lediglich der Anzeige/Auflistung von Daten daraus. => stimmt

2.) Eine Pflegeview enthält ebenfalls Datenelemente aus einer oder mehrerer Tabellen und dient der Pflege/Zuordnung von Daten daraus. => Pflegeview geht immer auf eine Tabelle

3.) Ein Pflegeview hat meistens den Sinn, dass die darin enthaltenen Einträge/Zuordnungen an irgendeinen operativen Prozess gebunden sind bzw. ein operativer Prozess an Bedingungen, die die Pflegeview-Tabelle enthält, geknüpft ist. => Pflegeviews sind dazu da, die Tabelle (kundeneigene) zu ändern. Achtung, sollte man nur machen, wenn man weiß, was man tut. Es könnte ja noch abhängige Tabelle geben ...

4.) Views und Pflegeviews werden mit der Transaktion SE11 erstellt. => Pflegeview ja, normaler View via SE80

https://help.sap.com/saphelp_gbt10/helpdata/DE/cf/21ecf9446011d189700000e8322d00/content.htm?no_cache=true 

5.) Ist ein Pflegeview auch gleichzeitig auch ein View oder muss es für jeden Pflegview immer auch einen separaten View geben, auf dem der Pflegeview basiert? => Nein. Ich habe nochmal mit unser Berechtigungsexpertin gesprochen. Pflegeviews sind nur dazu da, um SM30 möglich zu machen.

6.) Views und Pflegeviews werden mit der Transaktion SM30 aufgerufen. Ist die SE16 dafür ebenfalls nutzbar? Wenn ja, was ist der Unterschied? => Pflegeview via SM30, normale Views via SE16

SM30 => ändern, SE16 anzeigen

https://blogs.sap.com/2015/08/05/assign-a-z-transaction-to-a-table-maintenance/ 

8.) Die SM30 kann zu Customizing-Tabellen anzeigen, welche Customizing-Aktivitäten einer Tabelle (z. B. T184) zugeordnet sind - über Button "Customizing". => Das scheint zu funktionieren, man bekommt Absprünge in das Customizing

9.) Kann die SM30 auch ganz normal die Einträge der T184 anzeigen - analog zur SE16 => Eine SM30 kann man zum Anzeigen benutzen, wenn es einen Pflegeview gibt.

Zum Anzeigen ist SE16 besser

10.) Was ist der Unterschied oder was sind die Möglichkeiten in der SM30, wenn ich die jeweilige Pflegeview zu einer Customizing-Tabelle dort eingebe (z. B. V_T184)? => Während man die Tabelle nicht direkt ändern kann, bewirkt eine SM30 auf den View anscheinend einen Absprung ins Customizing.

Hoffe, es hilft etwas weiter.

AldoRaine
vor 3 Monate
Hallo,

etwas verspätet - vielen Dank noch für die Rückmeldung.

Ich hätte noch folgende Fragen:

1. Ein "normaler" View wird mit der SE80 erstellt? Warum nicht mit der SE11? Was ist der Unterschied? Ich kenne es so, dass Views (auch) mit der SE11 erstellt werden, es kommen dann ja 4 Auswahlmöglichkeiten.

2. Was ist der Unterschied zwischen einem View (SE11 / SE80) und einem Quickview über SQVI oder SQ01/SQ02 ? Bzw. Vor- und Nachteile.

3.1 Habe ich es richtig verstanden, dass ich mit der SM30 z. B. die Tabelle T184 nicht aufrufen kann, da dies keine Pflegeview ist?

3.2 Somit muss ich für die T184 die SE16 benutzen?

3.3 Ich kann aber die SM30 benutzen, wenn ich diese mit der V_T184 aufrufe? Damit kann ich allerdings keine Daten in der Tabelle pflegen, sondern nur die Daten (der T184) wie in der SE16 sehen und ins Customizing springen?

3.4 Haben alle Customizing-Tabellen im SAP im Standard den Pflegeview mit "V_" oder müssen diese erst manuell erstellt werden?

wreichelt
vor 3 Monate
Hallo,

ich versuche mal einige Antworten

1. auch mit der SE11 kann ich ein View anlegen

https://help.sap.com/doc/saphelp_scm700_ehp02/7.0.2/de-DE/89/2cc95360267614e10000000a174cb4/content.htm?no_cache=true#:~:text=Rufen%20Sie%20im%20ERP%2DSystem,Viewtyp%20w%C3%A4hlen%20Sie%20Datenbank%2DView%20 .

2.SE11 zeigt Tabellen, Strukturen, Datenekemente an, SQVI und SQ01/02 werden verwendet um Daten auszuwerten (Beispiel nur offene Kundenaufträge anzeigen)

3. zu den meisten Tabellen gibt es ein Pflegeview dann kann die Tabelle auch damit angezeigt werden. Aber häufiger istves mit der SE16N einfacher

Gruß Wolfgang

AldoRaine
vor 3 Monate
Hallo,

Danke für die Info - einzig hierzu ist mir der Unterschied noch nicht ganz 100% klar:

2.SE11 zeigt Tabellen, Strukturen, Datenekemente an, SQVI und SQ01/02 werden verwendet um Daten auszuwerten (Beispiel nur offene Kundenaufträge anzeigen)

wreichelt
vor 3 Monate
Hallo,

mit der SQVI können kleine Programme erstellt werden ( ich verknüpfe da die Tabellen EKKO Bestellkopf mit der EKPO Bestellposition) miteinander und könnte mir eine Auswertung erstellen, die es im Standard so nicht gibt.

Etwas Umfangreicher ist es mit der SQ01/02 hier muss ein Infoset erstellt werden und mit der SQ01 wird dann die Auswertung dazu erstellt (vieles geht halt mit der SQVI einfach nicht).

Mit der SE11 werden die definierten Tabellen etc. angezeigt

https://www.stichpunkt.de/sap/se11.html 

Gruß Wolfgang

AldoRaine
vor 3 Monate
Danke für die Antwort.

Dann habe ich aber noch nicht ganz verstanden, was eine "View" überhaupt ist.

Denn eine Datenbankview kann ja wie alle anderen in der SE11 angezeigten Elemente (Tabellen, Views, Datentypen, etc.) in der SE11 erstellt werden.

Wenn ich dann einen Datenbankview mit Datenelementen aus verschiedenen Basistabellen erstelle, den ich dann mit der SE16 anzeigen/abrufen kann, ist das dann nicht im Endeffekt dasselbe wie über die SQVI oder SQ01 zu gehen und mir einen Report zu "basteln"? Nur mit dem Unterschied, dass ein solcher Report dann von Benutzern aus z. B. SQ02 abgerufen werden kann, während ich beim Datenbankview über die SE16 gehen muss (Berechtigungsthema).

In allen 3 Varianten läuft doch die Verknüpfung auch in etwa gleich (mal ganz allgemein / oberflächlich gesagt), man spricht doch von sog. Joins, richtig?

Z. B. die Verknüpfung von EKKO und EKPO. Wäre doch in allen 3 Varianten (SQVI, SQ01 und SE11 als View) erstellbar?

Ist da mein Grundverständnis generell richtig oder liege ich völlig falsch? Wenn, falsch bitte ich um eine kurze Erläuterung, auch zum Thema "Views". Bitte nicht allzu viele Links einblenden, Google ist mir bekannt - aber als Nicht-Experte habe ich explizit dieses Forum gewählt.

daytona80
vor 3 Monate
Hallo,

der Unterschied zwischen SQVI (Query) und VIEW ist, dass ein VIEW auch DB-Tabellen pflegen (Pflege-View) kann, ersteres aber immer nur anzeigen kann.


Vielen Dank und viele Grüße
AldoRaine
vor 3 Monate
Bein einem Pflegeview ist mir der Unterschied auch bewusst.

Ich versuche aber noch zu verstehen, was der Unterschied zwischen einem "normalen" View (kein Pflegeview) und einem Quickview ist.

Ist es richtig, was ich hier geschrieben habe:

"

Denn eine Datenbankview kann ja wie alle anderen in der SE11 angezeigten Elemente (Tabellen, Views, Datentypen, etc.) in der SE11 erstellt werden.

Wenn ich dann einen Datenbankview mit Datenelementen aus verschiedenen Basistabellen erstelle, den ich dann mit der SE16 anzeigen/abrufen kann, ist das dann nicht im Endeffekt dasselbe wie über die SQVI oder SQ01 zu gehen und mir einen Report zu "basteln"? Nur mit dem Unterschied, dass ein solcher Report dann von Benutzern aus z. B. SQ02 abgerufen werden kann, während ich beim Datenbankview über die SE16 gehen muss (Berechtigungsthema).

In allen 3 Varianten läuft doch die Verknüpfung auch in etwa gleich (mal ganz allgemein / oberflächlich gesagt), man spricht doch von sog. Joins, richtig?

Z. B. die Verknüpfung von EKKO und EKPO. Wäre doch in allen 3 Varianten (SQVI, SQ01 und SE11 als View) erstellbar?

"

daytona80
vor 3 Monate
ich würde es so argumentieren:

https://help.sap.com/doc/abapdocu_752_index_htm/7.52/de-DE/abenddic_views.htm 

Quickview ist ehr für die breite Endanwender Masse gedacht und kann eben nicht in Programmen verwendet werden.

Berechtigungstechn. lässt sich mit Query (SQxx) noch etwas feiner bzw. komforabler via Berechtigungsgruppen steuern. Beim klassischen View eben nur über S_TABU_DIS / NAM


Vielen Dank und viele Grüße