ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Mario Reum  
#1 Geschrieben : Donnerstag, 26. September 2019 17:30:51(UTC)
Mario Reum

Beiträge: 3
Germany
Wohnort: Landau
Hallo zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit, den WMI-Code (die ersten drei Stellen einer VIN) zu identifizieren.

Tabelle, BAPI, FUBA - Vorschläge?

Vielen Dank im Voraus,
Mario
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline wreichelt  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 26. September 2019 19:49:03(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,540
Hallo Mario,

bin mir gar nicht sicher ob das hier gemeint ist

https://codezentrale.de/...ation-uber-wmi-abfragen/


Gruß Wolfgang
Offline Mario Reum  
#3 Geschrieben : Freitag, 27. September 2019 07:44:47(UTC)
Mario Reum

Beiträge: 3
Germany
Wohnort: Landau
Hallo, nein, das ist hier nicht gemeint. Es geht um Equipments, ein Fahrzeug-Objekt mit Vehicle Identification Number. Bei dieser sind die ersten 3 Stellen die World Manufacturer Identification (Herstellercode).

Mit freundlichen Grüßen
Mario
Offline wreichelt  
#4 Geschrieben : Freitag, 27. September 2019 08:00:57(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,540
Hallo Mario,

die Tabelle für Equipments ist die EQUI.


Gruß Wolfgang
Offline Eggi91  
#5 Geschrieben : Donnerstag, 18. November 2021 08:03:57(UTC)
Eggi91

Beiträge: 1
Germany
Wohnort: Zusmarshausen
Hallo zusammen,

der Beitrag ist zwar schon etwas älter aber evtl. hilft meine Antwort trotzdem noch jemandem weiter ;)

Ich habe das so gelöst, dass über 2 Z-Customizingtabellen die WMI (Fahrzeughersteller; erste 3 bzw. 2 Stellen der VIN) und die VDS (Modell; folgende 5 Stellen der VIN) gepflegt werden können.
Diese Tabellen können anhand von Codelisten, die man Online findet, gepflegt werden.

Jede Nacht läuft ein Job, der nach Fahrzeug-Equipments ohne gepflegte Hersteller/Modell Informationen sucht.
Zu den gefundenen Equipments wird dann auf Basis der VIN in den Tabellen nach den zugehörigen Einträgen gesucht und das Equipment dann aktualisiert.

Ist zwar nicht die schickste Lösung aber es funktioniert gut für eine Grundklassifizierung der Fahrzeuge und erzeugt keine externen Kosten.

Die Alternative wäre eine Schnittstelle zu einer Online-Abfrage, was aber kosten je Abfrage erzeugt.

Grüße, Patrick
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -