ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline xxp13  
#1 Geschrieben : Donnerstag, 13. Januar 2022 08:13:20(UTC)
xxp13

Beiträge: 4
Germany
Hallo zusammen,

wir haben bei Artikel A z.B. eine WBZ von 10 Tagen drin. Bei Bedarf wird ein Planauftrag erstellt der in einer Banf umgewandelt wird. Wenn wir aus der Banf eine Bestellung machen setzten wird das Datum 3 Tage früher als vorgeschlagen ein (also in diesem Falle 7 Tage). Die Bestellung wird dann in MD04 mit einer 15-er Meldung angezeigt, was nicht erwünscht ist.

Wie können wir das vermeiden? Gibt es eine Möglichkeit eine Toleranz einzutragen die dann berücksichtigt wird?

Vielen Dank
Chris
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline wreichelt  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 13. Januar 2022 09:13:39(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,580
Hallo,

Prozess zum Verschieben der Prozessausnahmemeldung 15.

In OPPQ haben Sie den Toleranzwert definiert, sagen wir 2.

Die Differenz zwischen dem Endtermin der Bestellung und dem Anforderungsdatum beträgt 4 Tage.

Dann vergleicht das System den Toleranzwert (2 Tage) mit diesen 4 Tagen.

Da diese 4 Tage als Toleranzwert gewertet sind, beschließt das System, dass die Auftragsvorschläge nicht verschoben werden müssen.

Dann prüft das System, ob es sich um Bring the Process oder Verschiebung des Prozesses handelt.

Wenn das Anforderungsdatum vor dem Endtermin der Bestellung liegt, gibt das System Ausnahmemeldung 10 aus. Bringen Sie den Prozess vor.

Wenn das Anforderungsdatum nach dem Endtermin der Bestellung liegt, gibt das System die Ausnahmemeldung 15 nach dem Prozess aus.


Gruß Wolfgang
Offline xxp13  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 13. Januar 2022 10:00:11(UTC)
xxp13

Beiträge: 4
Germany
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider kann ich auf OPPQ nicht zugreifen (werde mit der IT klären) und die Sache eilt irgendwie...wie immer BigGrin kann ich im Materialstamm irgendwo was eintragen was das selbe bewirkt? Unter Dispo3, Vorplanung vielleicht?

Vielen Dank
Gruß
Chris
Offline wreichelt  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 13. Januar 2022 12:52:47(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,580
Hallo Chris,

mit der OPPQ wird das übergreifend eingestellt.
Sonst müsste das ja für jedes Material einzeln eingestellt werden.


Gruß Wolfgang
Offline xxp13  
#5 Geschrieben : Donnerstag, 13. Januar 2022 13:11:21(UTC)
xxp13

Beiträge: 4
Germany
Hallo Wolfgang,

das ist im Moment auch die Absicht, nur einige Artikel umstellen weil nur eine Abteilung damit Probleme hat.

Gruß
Chris
Offline wreichelt  
#6 Geschrieben : Donnerstag, 13. Januar 2022 13:33:10(UTC)
wreichelt

Beiträge: 2,580
Hallo,

dann bitte mal alle Daten wie WE-Bearbeitungszeit usw. prüfen.

Gruß Wolfgang
Offline xxp13  
#7 Geschrieben : Freitag, 14. Januar 2022 07:33:34(UTC)
xxp13

Beiträge: 4
Germany
Guten Morgen,

genau das wurde schon gemacht und rumprobiert, hat alles nichts geholfen (WE Bearbeitungszeit und Eigenfertigungszeit wurden gepflegt)

Gruß
Chris
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -