Karriere bei Rheinmetall
  • 241 User online von 18,930 Mitgliedern
  • 50,698 Beiträge zu 13,979 Themen
  • 241 User online von 18,930 Mitgliedern
  • 50,698 Beiträge zu 13,979 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Isabell333  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 4. Januar 2017 12:14:20(UTC)
Isabell333

Beiträge: 18
Hallo zusammen,

wie kann man in SD konfigurieren, dass SAP weiß, "nimm den Steuercode" für das Dreiecksgeschäft, statt einfach nur EU-Lieferungen?

Dreiecksgeschäft sind Lieferungen, bei denen unser Lieferant direkt unseren Kunden beliefert und wir schreiben an unseren Kunden nur die Rechnung.

Genaugenommen, verlässt die Ware ja quasi nicht unser Lager.

Alle drei Parteien müssen EU-Unternehmen sein.

Wie habt ihr das gelöst???

Viele Grüße
Ines

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Online SanduhrAnzeigeProgramm  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 09:41:29(UTC)
SanduhrAnzeigeProgramm

Beiträge: 474
Eigenen Zugriff für die MWST.

Setzen des Kennzeichens (manuell) im SD Auftrag.
Via Coding autoamtisch setzen wird vemutlich schwer abzudecken, aber eventuell auch das denkbar bei euch.

Fertig. BigGrin
Offline Isabell333  
#3 Geschrieben : Montag, 9. Januar 2017 12:35:10(UTC)
Isabell333

Beiträge: 18
Ja aber manuelles Setzen bedeutet ja leider auch, dass es mal vergessen wird Glare

Irgendwie hätte ich gehofft, dass SAP (als deutsches Softwarehouse) hierfür eine Standard-Lösung anbietet, weil es doch in der gesetzlichen Umsatzsteuervoranmeldung ausgewiesen werden muss

Hat vielleicht noch Jemand einen Tipp???Huh

Viele Grüße
Ines
Online SanduhrAnzeigeProgramm  
#4 Geschrieben : Mittwoch, 11. Januar 2017 16:07:54(UTC)
SanduhrAnzeigeProgramm

Beiträge: 474
Es gibt ein Vielzahl von Auschlussgründen wann ein Reihengeschäft KEIN Dreiecksgeschäft ist. Also wann die Umsatzsteuerrechtliche Vereinfachungsregel NICHT angewendet werden darf.

In beliebig komlexen Geschäftsabläufen ist eine automatische Lösung die als Standard Lösung von SAP ausgeliefert wird, also schwierig bis nahezu unmöglich.

Daher muss da jeder selbst seine Prozesse beurteilen und einschätzen können ob eine Automatisierung machbar ist; ohne "Falschmeldungen" in Kauf nehmen zu müssen.


Wenn eure Prozesse im Reihengeschäft so überschaubar sind, dass eine (absolute) Logik auf Dreiecksgeschäfteohne weiteres anwendbar ist, dann ist das Kundenindividuell natürlich realisierbar.
Wenn das so ist kannst du mir gerne 50 T € zahlen und ich komme mit meiner "Standardlösung" bei euch vorbei und richte sie ein Wink
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -