SAP Jobsuche bei DV-Treff


Suchen
SAP75446
  • SAP75446
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor 7 Monate
Hallo zusammen,

wir würden gerne im Rahmen von Auftragsnetzen Merkmale (Bewertung Variante) vom führenden/übergeordneten Auftrag auf die zweite Ebene vererben.

Bsp.

Stufe 1 (= führender Auftrag) hat das Merkmal FARBE mit der Bewertung "grün"

Die Stufe 2 (= StüLi-Komponente von Stufe 1 & untergeordneter Auftrag im Auftragsnetz) hat dasselbe Merkmal FARBE aber ohne Bewertung (da mehrfachverwendet) und soll erst im Auftragsnetz-Kontext spezifiziert werden.

Hat jemand hier einen Tipp, wie die Info "von oben nach unten" weitergereicht werden kann?

Merkmalsvererbung, Anwenderstatus, ...?

Danke vorab und Grüße, Holger

Schluchti
vor 7 Monate
Hi!

Was du in Stufe 2 beschreibst, ist der "ist Status", oder?

Prinzipiell für die Merkmalsvererbung benötigst du "Konfigprofile" und (zumindest ist das bei uns so) Klassenart 300 - Variantenkonfiguration.

In den Konfigprofilen kannst du dann einstellen, wie sich die Dinge genau vererben sollen (das ist ne halbe Wissenschaft und würde das hier sprengen...wir haben das damals einen Berater in die Hand gegeben, der uns dann gesagt hat wie genau wir hier welche Einstellungen zu treffen haben).

In der Stückliste kannst du dann zb auch beim "grünen Gestell" hinterlegen, dass dieses gezogen wird, wenn eben die Farbe "grün" ausgeschrieben wurde (sind recht simple Auswahlbedingungen die du dann dort hinterlegen kannst)...

Material (die Baugruppe die ihr baut) muss dafür allerding ein konfigurierbares Material sein...

Am besten hier ein wenig in die "SAP Variantenkonfiguration" via Google usw... einlesen... wenn ihr noch nicht damit arbeitet, würde das viel "auf den Kopf stellen" nehme ich an bei euch.... und beim "Herumspielen" aufpassen....wenn mal das "konfigurierbar Häkchen" (Grunddaten 2) gesetzt ist, wirds schwer es wieder hinauszubekommen (geht, aber mühsam)

(Was du genau mit "Auftragsnetzen" meinst, weiß ich leider nicht - damit arbeite zumindest ich nicht.... daher sorry, falls die Antwort komplett neben dem liegen sollte, was du eigentlich gemeint hast 😃 )

LG

Schluchti

SAP75446
  • SAP75446
  • SAP Forum - Neuling Thema Starter
vor 7 Monate
Hallo,

danke für die Antwort, ich glaube/fürchte aber, dass das Problem nicht genau rübergekommen ist.

Variantenkonfiguration, Klassenart 300, Werksüberg.konf.Mat. ist alles da.

Die Komponenten auf Stufe 2 haben Mehrfach-Verwendung in vielen Baugruppen auf Stufe 1. Damit sie möglichst flexibel einsetzbar sind, sind sie "nicht ganz eindeutig" konfiguriert (z.B. FARBE bleibt leer) und erst mit dem Bezug zum Fertigungsauftrag auf Baugruppen-Ebene (Stufe 1) wird klar, dass die Komponente für diesen Fall die FARBE "grün" haben soll (weil die Stufe 1 als "grün" konfiguriert ist). Momentan wird diese Info dann manuell in der Werkstatt hinzugefügt.

Ich weiß: das führt die anonyme Lagerfertigung ad absurdum und schreit nach KDE, ist aber leider so eingerichtet.

Bei Auftragsnetzen haben Stufe 1 + 2 nicht nur den Bezug über die StüLi, sondern sie sind wirklich verknüpft. Der FAUF auf Stufe 2 ist ein Unterauftrag des FAUF auf Stufe 1.

Und hier ist meine Hoffnung, dass diese Verknüpfung genutzt werden kann, um innerhalb dieses Netzes Informationen/Merkmale/Stati von der Baugruppen- auf die Komponenten-Stufe herunterzubrechen.

(Also leider so ziemlich das Gegenteil, von dem das du, @Schluchti, beschrieben hast. Es gibt gar keine "grüne Variante" auf Stufe 2 die dann anhand von Auswahlbedingungen angezogen werden kann, sondern die Variante WIRD erst grün, wenn die Baugruppe sie definiert.)

Hoffe, das ist nun verständlicher und gibt Impuls für mögliche Lösungen!?

Grüße, Holger

Saute
vor 7 Monate
soviel ich das kenne, kannst du MErkmale nur vererben auf Kundeneinzel-Materialien.

Da hilft vermutlich auch deine feste Zuordnung über Auftragsnetze nicht.

Die Frage ist, denn das Untermaterial immer über Auftragsnetze verknüpft ist, warum ihr das dann nicht auf konfigurierbar und Kundeneinzel einstellt.


Leiter Digitale Prozessoptimierung & IT

Anwendungsbetreuer PP / PM / PDM / VC / G.I.B DC

SAP ECC 6.0 EHP8