• 14 User online von 18,471 Mitgliedern
  • 49,270 Beiträge zu 13,487 Themen
  • 14 User online von 18,471 Mitgliedern
  • 49,270 Beiträge zu 13,487 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline exberliner  
#1 Geschrieben : Freitag, 14. Juli 2017 15:45:06(UTC)
exberliner

Beiträge: 395
Hallo Zusammen,

eine Frage an die Basis-Profis. Muss man Rollen transportieren? Hintergrund ist, dass mir eine Berechtigung im QA. Es pressiert etwas und der Prozess für eine Rolleänderung langwierig. Könnte die Basis die Berechtigung im QA auch direkt ändern oder muss immer über D/QA/Prod transportiert werden?

Danke,
Exberliner

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline mas  
#2 Geschrieben : Samstag, 15. Juli 2017 10:12:55(UTC)
mas

Beiträge: 329
Hallo exberliner,

das ist u.a. eine Frage der Berechtigungen (des Rollenpflegers).
Man muss dann halt nur höllisch aufpassen, dass die Änderungen dann im D wieder angepasst und im Transport nachgezogen werden.

mas
Offline exberliner  
#3 Geschrieben : Montag, 17. Juli 2017 10:11:34(UTC)
exberliner

Beiträge: 395
Hi mas,

aber generell kann man Rollen im QA oder auch im Prod direkt pflegen?

Danke, Exberliner
Offline waltersen  
#4 Geschrieben : Montag, 17. Juli 2017 10:48:00(UTC)
waltersen

Beiträge: 247
Mann
Wohnort: Hamburg
Hallo,

ich bin der Meinung, dass dies gehen müsste (Berechtigung für PFCG und das Generieren der Profile, ggf. noch mehr).

Ich kenne es aber so, dass die Rollen auf E zusammengebaut werden, dann werden sie nach Q transportiert und getestet und anschließend landen sie dann in P.

Gruß
Offline Ronny  
#5 Geschrieben : Montag, 17. Juli 2017 12:23:02(UTC)
Ronny

Beiträge: 50
Mann
Wohnort: Havelland
Hallo,

auf jedem System kann man die Rollen pflegen. Da gibt es keine Einschränkungen.

Rein theoretisch kann ich auf jedem der Systeme (D,Q,P) die benötigten Rollen separat anlegen.
In der Praxis sieht es oftmals anders aus.
Entwickler und Berater haben ihr Tätigkeitsfeld primär auf dem D System. Ihre Rollen werden im Q und P System nicht benötigt. (Einzelfälle nicht mit berücksichtigt.

Oftmals wird alles auf dem D System umgesetzt und dann nach Prüfung im Q System in das P System transportiert. Dabei wird nur das transportiert, was im Q bzw. P System benötigt wird.
So verhindert man, das auf dem P System keine Einstellungen vorgenommen werden, die nicht oder nur unzureichend geprüft wurden.

Bedenken muss man in diesem Fall auch folgendes.

Scenario:
Auf dem Q-System gibt es die Rolle X. Auf dem P System gibt es ebenfalls die Rolle X. Diese sind am Tag 0 identisch. Nun wird in der P-Rolle X eine Veränderung vorgenommen.
Der User arbeitet mit der P-Rolle und stößt auf ein Berechtigungshindernis oder schlimmer: im Audit wird die Rollen betreffend ein Mangel festgestellt.

Nun ist der Support gefragt, das Problem zu lösen. Um die Funktion des Users nachvollziehen zu können, müssen sie erst die Rolle X auf dem Q System anpassen. Dazu müssen die Änderungen der P-Rolle X nachvollzogen und in der Q-Rolle nachgepflegt werden.
Das dürfte sehr zeitintensiv sein.

Aus diesem Grund empfiehlt sich der Transport der Rollen.

Gruß Ronny
Auch wenn man spät auf einen Beitrag antwortet, Hauptsache man antwortet.
Offline exberliner  
#6 Geschrieben : Montag, 17. Juli 2017 15:05:31(UTC)
exberliner

Beiträge: 395
Ok - danke...!
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -