Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline SAP_Nutzer_2015  
#1 Geschrieben : Freitag, 16. Oktober 2015 12:45:55(UTC)
SAP_Nutzer_2015

Beiträge: 1
Wohnort: Marl
Hallo,

wir haben einige alte Bestellungen die noch ein Besetllobligo ausweisen. Ein Waren- oder Rechnungseingang wird nicht mehr erwartet.

Fall 1) einige Bestellungen sind Dienstleistungsbestellungen
Hier besteht gar nicht die Möglichkeit ein Endlieferkennzeichen zu setzen (das Feld fehlt). Ist das immer so?
Möglichkeiten
a) Bestellung sperren - Dann verschwindet das Bestellobligo. Aber wird die Bestellung dann auch archiviert?
b) Bestellposition löschen - wird dann nicht die Banf wieder aufgemacht?
c) ????

Fall 2) "Normalpositionen"
Hier kann man das Endlieferkennezichen setzen.
Allerdings laufen wir in der Massenpflege (MEMASSPO) auf Fehler bei der Nachrichtenfindung. Kann dann auch eine der oben beschriebenen Möglichkeiten (Position löschen oder sperren) umgesetzt werden?

Grundsätzlich: Welche Auswirkungen hat das Endrechnungskennzeichen? Warum wird da das Obligo nicht aufgelöst?

Über Lösungsvorschläge würde ich mich freuen.
Danke im Voraus!

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline HeikoS  
#2 Geschrieben : Montag, 19. Oktober 2015 09:50:15(UTC)
HeikoS

Beiträge: 205
Hallo,

Wenn Dienstleistungen ohne das Kennzeichen WE bestellt werden gibt es auch kein Kennzeichen Endgeliefert (WE wird im SAP nicht abgebildet). Ansonsten werden Dienstleistungen mit WE und "unbewertet" bestellt - dann gibt es auch die Leistungserfassungsblätter....

wird eine Bestellposition gelöscht bleibt bei der Banf der Status auf "bestellt", allerdings mit bestellter Menge 0

-> offene Bestellpositionen ohne teilweisen WE würde ich löschen. gab es bereits eine WE Buchung auf diese Pos, dann Kennzeichen "Endgeliefert" setzen.
Offline WunderChak  
#3 Geschrieben : Montag, 9. November 2015 13:19:06(UTC)
WunderChak

Beiträge: 14
Wohnort: Niedersachsen
Hallo SAP_NUTZER_2015,

das Endrechnungskennzeichen sagt aus, dass die evtl. gekommene, vorhandene Rechnung das Ende darstellt und/oder keine weitere Rechnung mehr erwartet wird. Es kennzeichnet sozusagen den Buchhaltungsvorgang zu der Bestellung/Position als "erledigt" (ausgenommen natürlich Zahlung etc...).


Mit dem Endliefer- und Endrechnungskennzeichen wird aber nicht immer das Obligo abgebaut. Z.B. wenn es eine Differenz aus WE und RE ermittelt wird.
Hierfür muss der Lieferüberschuss oder Rechnungsüberschuss erst über die Transaktion MR11 bearbeitet werden.

Gelöschte Positionen werden archiviert - die BANF dürfte nicht wieder aktiv werden.

Darüberhinaus kann es noch diverse andere Fehler geben, warum ein Beleg nicht archiviert wird (Auftrag noch nicht abgerehnet, Vorerfasste Rechnungen vorhanden, ...)

Grüße
Dustin
Offline kodosawaki  
#4 Geschrieben : Montag, 9. November 2015 15:13:57(UTC)
kodosawaki

Beiträge: 77
Mann
Wohnort: Düsseldorf
Hallo,

wenn das überzählige Obligo aus nicht fakturiertem Bestellumfang stammt, könntest du versuchen, in der Bestellung Menge oder Preis zu vermindern und die Banf, falls wieder bestellrelevant, abzuschließen.

Um Näheres und Weiteres zu deinem Fall zu sagen, wären Infos zur Beleghistorie und -Entwicklung nützlich.


Gassho und Gruß
Kodo
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -