• 206 User online von 18,593 Mitgliedern
  • 49,571 Beiträge zu 13,584 Themen
  • 206 User online von 18,593 Mitgliedern
  • 49,571 Beiträge zu 13,584 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Peter_FL  
#1 Geschrieben : Montag, 11. April 2011 11:03:52(UTC)
Peter_FL

Beiträge: 6
Hallo Zusammen,

ich habe die Position des IT-Koordinators (nach Kündigung des Vorgängers) erst kurz inne und bin u.a. verantwortlich für die Überwachung der Implentierung von SAP  in unserem Hause. Wir sind mittlerweile zu der Entscheidung gekommen, dass es unabdingbar ist, die momentan einführende Beraterfirma "abzulösen". Bevor wir diesen Schritt jedoch gehen, möchte ich sicher stellen, dass wir von dieser Firma eine komplette und nutzbare Dokumentation bekommen.

Leider wurde es von meinem Vorgänger versäumt hier ein Augenmerk drauf zu werfen, auch im Vertrag wurde hier explizit nicht darauf eingegangen.

Meine Frage an die Forums-Mitglieder ist jetzt, ob es eine "allgemeine Dokumentationspflicht" gibt, sprich ob ich die externe Beraterfirma "zwingen" kann, mir eine lückenlose Dokumentation zu überreichen.

Und weiter, was gehört zu einer ausführlichen Dokumentation dazu, "was kann, was muss" dokumentiert werden? Gibt es Quellen (Internet) , wo man dies nachlesen kann?

Für Eure/Ihre Hilfe bedanke ich mich schon mal im voraus!

Gruß
Peter D.

Bearbeitet vom Benutzer Dienstag, 12. April 2011 14:02:11(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline AndreT  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 9. Juni 2011 13:50:19(UTC)
AndreT

Beiträge: 3
Bzgl. der Dokumentation sind als erstes die Verträge bzgl. einer Bringschuld seitens der Beraterfirma zu prüfen. Wenn ihr keine lückenlose Doku bestellt habt, sieht es mehr als schlecht aus. Auf der anderen Seite sollte man sich die Frage stellen was einem eine solche Dokumentation nützt. Sie hilft euch ja nur begrenzt das System zu verstehen(je detailierter um so weniger, ist paradox) und muss später von euch gepflegt werden.

Bzgl. der Form und Methode gibt es 1000 Ansätze. Ggf. an ISO/IEC 26514 halten, aber was aus der Sicht eines Praktikers absolut übertrieben ist(achtung subjektiv).

Gruß
Andre
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -