ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline thormar_je  
#1 Geschrieben : Donnerstag, 6. September 2007 22:24:41(UTC)
thormar_je

Beiträge: 1
SAP ERP 6.0

Hallo!

Wir konzeptionieren gerade die Einführung des Neuen Hauptbuchs für ein Industrieunternehmen, das Transferpreise einsetzt.

Nun war die SAP im Haus und erzählte, Transferpreise und Neues Hauptbuch würden sich trotz gegenteiliger schriftlicher Darstellungen nicht vertragen. Es müsse beim alten Hauptbuch bleiben.

Kann das jemand evtl. bestätigen, oder besser, widerlegen evtl. weil er selbst bereits das Neue Hauptbuch mit Transferpreisen im Einsatz hat?

Vielen Dank im Voraus für Eure Meinung, Anregung, Information.

TJ
Jobangebote

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline andi121  
#2 Geschrieben : Dienstag, 11. September 2007 17:56:51(UTC)
andi121

Beiträge: 1
Hallo TJ,

die Aussage kann weder generell bestätigt, noch belegt werden. Mit New-GL besteht die Möglichkeit, das Profit-Center im Coding-Block aufzunehmen. Wenn man dies tut, dann wächst das PCA-Ledger in das New-GL. In diesem Szenario sind die Transferpreise tot.

Mann kann aber das Profit-Center-Ledger weiterhin aktiv lassen. In diesem Fall sind auch die Transferpreise weiterhin möglich. Aufpassen muss man, da bei Nutzung der PCA im New-GL nicht alle Customizingfunktionen der PCA so funktionieren, da eine PC-Ableitung nun ev. nach anderen Kriterien erfolgen muss.

Die SAP empfiehlt momentan (wie es in 4 Wochen aussieht, weiß keiner) mit Nutzung von NewGL das PCA-Ledger abzuschalten. Somit sind Transferpreise erledigt.
Viele Grüße
Andi
Offline pennyfox  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 20. September 2007 12:58:41(UTC)
pennyfox

Beiträge: 140

Hallo,

die alte Profit Center Rechnung sollte deaktiviert werden, wenn man New GL mit PC´s nutzt, weil

- es eine doppelte Datenhaltung wäre -> Datenbankwachstum

- speziell bei Einsatzes der Belegaufteilung werden nicht alle PC Information an die CO PC`s weitergeleitet. Geht auch gar nicht. Damit hätte man für ein PC´s zwei Ergebnisse. Welches ist dann richtig?

Grüße

Thomas

Offline pennyfox  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 20. September 2007 13:02:48(UTC)
pennyfox

Beiträge: 140

Hallo,

Unter ECC 6.0 siehe Finanzwesen (neu) -> Hauptbuchhaltung (neu) -> Geschäftsvorfälle -> Parallele Wertansätze / Transferpreise

Hilft dir dies?

Grüße

Thomas

Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum / Datenschutz -