• 29 User online von 18,593 Mitgliedern
  • 49,570 Beiträge zu 13,583 Themen
  • 29 User online von 18,593 Mitgliedern
  • 49,570 Beiträge zu 13,583 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline B. Müller  
#1 Geschrieben : Freitag, 4. November 2016 12:48:16(UTC)
B. Müller

Beiträge: 4
Frau
Switzerland
Hallo zusammen

Ich pflege gerade ein paar Anpassungen an unserer Änderungsmeldung ein. Wir arbeiten mit der Allgemeinen Meldung, wo wir Massnahmen definieren können. Um nichts zu vergessen, haben wir einen Katalog festgelegt, welcher beim Anlegen der Meldung automatisch ermittelt werden kann. Die nicht benötigten Massnahmen löschen wir dann einfach. Es wird automatisch gleich das Datum für das gewünschte Ende einer Massnahme berechnet, so wie die hinterlegten Rollen und Verantwortlichen eingetragen.

Alle Anpassungen habe ich soweit in Transaktion SPRO - Anwendungsübergreifende Komponenten - Meldung gemacht. Die neuen Massnahmen (Codes) habe ich unter dem entsprechenden Katalog 2 ergänzt. Mit der Angabe von Reaktionszeiten unter "Reaktionsschema definieren" werden die neuen Massnahmen nun auch eingefügt, wenn ich in der Meldung auf "Massnahmen ermitteln" klicke. Nun stimmt aber die Reihenfolge der Massnahmen noch nicht. Ich weiss, dass man mit der Nummerierung dieser Codes schon die Reihenfolge bestimmen kann. Allerdings haben wir aktuell auch eine Massnahme, die von der Nummerierung her ganz am Schluss kommt, jedoch beim automatisch Ermitteln in der Reihenfolge weiter oben erscheint. Dies hatte aber wohl damals unser Berater gepflegt und ich habe keine Ahnung wie dies geht. Leider ist es in SPRO relativ aufwändig etwas zu suchen, wenn man nicht schon weiss, wo die Einstellung zu finden ist...

Kann mir jemand weiterhelfen? Wie kann ich die Reihenfolge der Massnahmen beim automatischen Einfügen (Massnahmen ermitteln) bestimmen?

Gruss Bea

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline daytona80  
#2 Geschrieben : Dienstag, 15. November 2016 12:15:20(UTC)
daytona80

Beiträge: 613
Mann
Hallo,

SPRO _> Qualitätsmanagement -> Qaulitätsmeldung -> Meldungsbearbeitung -> Reaktionssteuerung -> Reaktionsüberwachung

Die autom. Maßnahmen welche im Customizing wie oben beschrieben definiert sind, werden anhand Codegruppe und Code soritier, bspw.:
PM1 / 0001
PM1 / 0002

Wenn du eine abweichende Sortierung möchtest, könntest du beim Sichern der Meldung einen User Exit nutzen der neu sortiert.
Vielen Dank und viele Grüße
Offline B. Müller  
#3 Geschrieben : Dienstag, 15. November 2016 12:22:54(UTC)
B. Müller

Beiträge: 4
Frau
Switzerland
Hallo daytona

Also muss ich an den Zeiten etwas ändern. Wenn ich will, dass etwas weiter nach unten rutscht gebe ich einfach eine spätere Reaktionszeit ein.

Danke für deine Hilfe!

Gruss Bea
Offline daytona80  
#4 Geschrieben : Dienstag, 15. November 2016 12:34:10(UTC)
daytona80

Beiträge: 613
Mann
Hallo Bea,

nein, nicht die Reaktionszeit sondern die Nummerierung des Codes ist entscheident.
Schau einfach mal in die Tabelle: T355E_W
Vielen Dank und viele Grüße
Offline B. Müller  
#5 Geschrieben : Dienstag, 15. November 2016 12:48:30(UTC)
B. Müller

Beiträge: 4
Frau
Switzerland
Hallo daytona

Aber die Nummerierung definiere ich ja nicht bei den Reaktionszeiten, sondern schon vorher, wenn ich den Katalog pflege.
Ich weiss, dass ich über die Nummerierung einen gewissen Teil der Reihenfolge steuern kann. Aber bei uns gibt es eben zwei Massnahmen, die von der Nummerierung her eigentlich zu Letzt kommen, aber beim Automatisch Ermitteln weiter oben erscheinen. Ich kann die Nummerierung ja auch nicht so einfach ändern. Wenn ich eine Massnahme verschieben möchte, müsste ich diese ja löschen und neu eingeben mit einer neuen Nummer. Nur kann ich nicht so einfach löschen, wenn die Massnahme schon verwendet wurde. Es ist ja auch immer noch die gleiche Massnahme, nur eben an einer anderen Position.

Habe es mit der Reaktionszeit ausprobiert und das funktioniert so. Vorher hatte die betroffene Massnahme eine Zeit von 80 Std drin und ist etwa in der Mitte der Liste erschienen. Neu habe ich 160 Std eingetragen, so wie die letzte Massnahme auch hat und die betroffene Massnahme erscheint nun ganz am Schluss.

Gruss Bea
Offline daytona80  
#6 Geschrieben : Dienstag, 15. November 2016 13:03:56(UTC)
daytona80

Beiträge: 613
Mann
Hallo Bea,

Missverständnis. Du hast natürlich Recht: Im Customizing werden die Maßnahmen nach Code sortiert sowohl im Katalog als auch im Reaktsschema. Beim Einfügen in die Meldung dann aufsteiegend anhand des Zeitabstandes+Einheit.

Wenn du die Maßnahmen in die Meldung eingefügt hast und diese noch nicht freigegeben sind kannst du jederzeit noch manuell die Nummerierung ändern. (Spalte Sortiernummer zur Maßnahme).
Wenn dir das zuviel Arbeit ist, hilft ein User Exit (Coding).

Bearbeitet vom Benutzer Dienstag, 15. November 2016 13:04:35(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Vielen Dank und viele Grüße
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -