• 10 User online von 18,233 Mitgliedern
  • 48,342 Beiträge zu 13,172 Themen
  • 10 User online von 18,233 Mitgliedern
  • 48,342 Beiträge zu 13,172 Themen
02196 7066-717
Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline David_82  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 23. März 2016 16:20:45(UTC)
David_82

Beiträge: 2
Germany
Wohnort: Sachsen
Hallo zusammen,

im April nehme ich an der SAP Zertifizierungsprüfung teil. Leider finde ich dazu nur sehr wenig Info´s wie ---> 80 Fragen, 180 Minuten und Multiple Choice.

Hat jemand eventuell noch nützliche Tipps für mich?

Grüße aus der Lausitz

David_82

Nehmen Sie an dieser Diskussion teil! SAP FORUM - SAP Community LoginHier registrieren.

Offline JARO  
#2 Geschrieben : Dienstag, 29. März 2016 14:13:03(UTC)
JARO

Beiträge: 34
Frau
Hallo David_82,

hab zwar SD gemacht, dennoch ein paar allgemeine Infos, die du aber auch vor Beginn der Prüfung bekommst.

Du musst dich am Anfang für die Sprache entscheiden, in der du die Prüfung ablegen willst.
Die Zeit läuft erst los, wenn du startest. Du hast also echte 180 Minuten.
Fragen, bei denen man sich unsicher ist, kann man markieren, damit man sie später, falls noch Zeit ist, nochmal ansehen kann und so schneller findet.

Falls du es noch nicht kennst sind hier Beispielfragen zu deiner Prüfung:
https://training.sap.com..._65_sample_questions.pdf
Multiple Coice + Multiple Response, die Anzahl der richtigen Antworten steht jeweils drüber.

Solltest du bei einer Frage mehr (oder weniger) als die geforderten Antworten als richtig erachten, kannst du das (auf Papier, bekommt man dort) begründen und mit abgeben. Das wird dann mit berücksichtigt.

Wenn du mit der Prüfung fertig bist, bekommst du sofort dein Ergebnis angezeigt.

Uns hat man den Tipp gegeben bei Schlüsselwörtern wie "niemals", "immer", "nur" etc. genau zu lesen, da selten etwas "immer" oder "niemals" zutrifft.


Ich wünsche dir viel Erfolg.

Grüße
Jaqueline

Bearbeitet vom Benutzer Dienstag, 29. März 2016 14:15:52(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

thanks 1 Benutzer dankte JARO für diesen Nützlichen Beitrag.
David_82 am 29.03.2016(UTC)
Offline David_82  
#3 Geschrieben : Dienstag, 29. März 2016 16:26:58(UTC)
David_82

Beiträge: 2
Germany
Wohnort: Sachsen
Hallo Jaqueline,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Dies hielft mir schonmal.

Die 180 Minuten kommen mir sehr lange vor...hast du die gesamte Zeit benötigt?

Nach der Prüfung werde ich ne Info geben, wie es war.

Grüße aus der Lausitz

David
Offline JARO  
#4 Geschrieben : Mittwoch, 30. März 2016 07:45:59(UTC)
JARO

Beiträge: 34
Frau
Hi David,

ich hatte noch ca. eine Stunde übrig. Da ich den Kurs über die E-Academy online komplett auf Englisch gemacht habe, hab ich auch die Prüfung auf Englisch gemacht. Vom Muttersprachniveau ist mein Englisch weit entfernt, so dass ich doch etwas länger brauche Frage und Antworten zu verstehen, als auf deutsch. Trotzdem hatte ich reichlich Zeit übrig.
Also selbst wenn man etwas länger überlegen muss, sollten 180 min reichen.

Grüße
Jaqueline
Offline Kalikanokus  
#5 Geschrieben : Samstag, 8. Oktober 2016 11:56:26(UTC)
Kalikanokus

Beiträge: 1
Hallo zusammen,

da ich kürzlich die C_TSCM42_65 Zertifizierungsprüfung abgelegt habe und davor auf der Suche nach ein paar Infos dazu war, möchte ich euch meine Erfahrungen kurz mitteilen.

Wie schon erwähnt wurde, stehen für 80 Fragen 3 Stunden reine Bearbeitungszeit zur Verfügung und am Ende des Tests sollte man 60% oder mehr richtig beantwortet haben. Es handelt sich um Multiple Choice (also 1 Antwort ist richtig) als auch um Multiple Response (mehrere Antworten sind richtig) Fragen. Die Anzahl der richtigen Antworten ist immer angegeben. Sind mehr als eine Antwort (z.B 3) richtig, müssen alle drei Antworten richtig sein - ansonsten ist die Frage falsch beantwortet und man erhält 0 Punkte. Es gibt also keine Teilpunkte.

Grundsätzlich ist es so, dass es nicht ausreichen wird, wenn man die Skripten (in meinem Fall von ERP4Students) stur auswendig lernt.

Die Prüfung ist nämlich so aufgebaut, dass man sehr wohl verstehen muss, was das System kann/macht und wie die Prozesse der Produktionsplanung ablaufen können.

Von den insgesamt 80 Fragen waren meiner Meinung nach 10 Fragen die man durch reines auswendig lernen des jeweiligen Skripts beantworten konnte. Meist waren das Fragen zu Stammdaten oder zur Organisationsstruktur in SAP.

Viele Fragen zielen jedoch darauf ab, dass man verstanden hat, wie die einzelnen Prozesse/Funktionen (Bsp: Materialbedarfsplanung) mittels den Datenobjekten (Stammdaten) und Steuerungsparameter (Bsp: Fertigungssteuerungsprofil) gesteuert werden können.

Wie Jaqueline schon oben angeführt hat, ist es jedoch sehr hilfreich sich die Fragen und Antworten notfalls zwei oder dreimal durchzulesen, da man trotzdem des Öfteren ein paar Fragen durch das Ausschlussverfahren beantworten kann.

Das man zusätzlich einen Zettel abgeben kann der dann auch bewertet wird, diese Erfahrung kann ich nicht teilen.

Alle die es noch vor sich haben, wünsche ich viel Erfolg. 
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

- Impressum -